Kassandra e.V.


Nürnberg, Bayern
Kategorien: Kategorie Gesundheit Kategorie Jugendliche Kategorie Aufklärung 
Das sind wir

Wir sind in Bayern die einzige gemeinnützige Organisation, die sich aus der Selbsthilfe gegründet hat und sich in vielfältiger Art und Weise und auf den unterschiedlichsten Ebenen für sämtliche relevanten Belange von weiblichen wie männlichen Prostituierten bzw. Sexarbeitern einsetzt.
Kassandra e.V. ist Träger der Beratungsstelle Kassandra und des Kassandra Cafés.
Wir erreichen pro Jahr ca. 1200 Prostituierte und Sexarbeiter mit unseren Informationen.
Neben öffentlicher Förderung sind wir jedoch auf Spenden angewiesen. Die Prostitutionslandschaft ist ebenso wie unsere Gesellschaft einem stetigen Wandel unterworfen. Daher ist es notwendig, unser breites Angebot an Beratung und Unterstützung nicht nur aufrecht zu erhalten, sondern auch weiterhin stets dem Bedarf anzupassen.

Das machen wir

Der Verein Kassandra e.V. wurde 1987 von Prostituierten, Ex-Prostituierten und Frauen aus anderen Berufen gegründet, um sich für die rechtliche und soziale Gleichstellung von Prostituierten einzusetzen. Der Verein ist die einzige Selbsthilfeorganisation mit und
für Sexarbeiter/Innen in Bayern.

Die Ziele des Vereins sind:
  • die Arbeits- und Lebensbedingungen von Sexarbeiterinnen und Sexarbeitern zu verbessern
  • Menschen in prostitutionsspezifischen Angelegenheiten zu beraten, zu unterstützen und zu begleiten
  • die Öffentlichkeit für die Belange von Frauen und Männern in der Prostitution zu sensibilisieren und zu interessieren.
  • Kassandra setzt sich für die rechtliche und soziale Gleichstellung von Prostituierten ein.
Kassandra verfolgt diese Ziele auf mehreren Ebenen:
  • durch konkrete Serviceangebote und Hilfeleistungen für Sexarbeiterinnen und Sexarbeitern
  • durch Öffentlichkeits-, Bildungs- und Lobbyarbeit
  • durch den Austausch und die Vernetzung mit nationalen und internationalen Prostituiertenprojekten und zahlreichen Organisationen und Gremien
  • durch die Kooperation mit anderen Dienstleistern.


Das brauchen wir

Spenden an uns bedeuten:
  • Wir freuen uns über finanzielle und ideelle Unterstützung.
  • Manpower bei Einzelveranstaltungen.
  • Außerdem sind uns Menschen willkommen, die uns beim Layout unserer Flyer und Veröffentlichungen unterstützen.
  • Wir beraten Prostituierte zur beruflichen Neuorientierung.
  • Wir beraten Sexarbeiter*innen zu gesundheitlichen und existenzsichernden Maßnahmen.
  • Wir setzen uns weiterhin für die Rechte von Menschen in der Sexarbeit ein, da diese auf Grund von Diskriminierung oft nicht an die Öffentlichkeit treten können.
  • Wir beraten und unterstützen Menschen, die Sexarbeit als eine Möglichkeit ansehen, ihren Lebensunterhalt zu verdienen.
Helfen Sie uns und leisten Sie so Ihren Beitrag für eine stetige Verbesserung der Lebens- und Berufsgrundlage von Prostituierten. Wir haben Pläne und Ideen für zukünftige Projekte und freuen uns über die Möglichkeit, die bestehenden Angebote zu verbessern. Sollten Sie den Wunsch haben, unsere Arbeit gezielt zu unterstützen, informieren wir sie gern näher über unsere Projekte.

Hier findest Du uns

Kassandra e.V.
Endterstraße 6

90459 Nürnberg

Ansprechpartner
Bärbel Ahlborn Sandra Ittner

Tel: 0911-3765277
Fax: 0911-37652799

E-Mail: kassandra@kassandra-nbg.de



Logo von Kassandra e.V. aus Nürnberg


Kassandra e.V.
Ansprechpartner:
Bärbel Ahlborn Sandra Ittner

Endterstraße 6

90459 Nürnberg

Tel: 0911-3765277
Fax: 0911-37652799

Mail:
kassandra@kassandra-nbg.de
Webseite:
www.kassandra-nbg.de
Spendenquittung: keine Angabe