Flüchtlingshilfe München e.V.


München, Bayern
Kategorien: Kategorie Bildung Kategorie Integration Kategorie Menschenrechte Kategorie Katastrophenhilfe 
Das sind wir

Die Flüchtlingshilfe München ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der Flüchtlinge in München unterstützt – sowohl neu angekommene als auch diejenigen, die schon länger in der Stadt wohnen. Wir möchten sicherstellen, dass Flüchtlinge in München gut aufgenommen werden und hier ihr neues Leben auf Dauer menschenwürdig führen können – was leider oft nicht leicht oder gar unmöglich ist.

Der Verein besteht unter seinem heutigen Namen seit 2005. Er hat seine Wurzeln in der lokalen Initiative “Miteinander leben in der Baierbrunnerstraße”, die schon seit Anfang der 1990er Jahre aktiv war in einer Flüchtlingsunterkuft in Obersendling. Diese Unterkunft wurde 2004 umgewandelt in eine Erstaufnahmeinrichtung, wo neu angekommene Flüchtlinge wohnen müssen. In der Folgezeit wurden die Ehrenamtlichen des Vereins in verschiedenen Unterkünften in München aktiv. Deshalb wurde schließlich auch der Verein umgewandelt in die “Flüchtlingshilfe München” mit dem Ziel, Flüchtlinge in ganz München zu unterstützen.
Der Verein hat zurzeit zwölf Mitglieder. Erste Vorsitzende ist Frau Ursula Baer, die sich seit 1993 ehrenamtlich für Flüchtlinge engagiert. Zweiter Vorsitzender und Schatzmeister ist Herr Markus Henn, der seit 1999 ehrenamtlich und zeitweise beruflich als Leiter des “Infobus für Flüchtlinge” mit Flüchtlingen in München zu tun hatte, seit 2010 jedoch beruflich bedingt in Berlin lebt. Ein Arbeitsschwerpunkt liegt momentan in der Erstaufnahmeinrichtung in der ehemaligen Bayernkaserne. Dort leben ca. 2.000 Erwachsene und Familien und ca. 150 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Die Bedingungen in den Erstaufnahmeeinrichtungen sind besonders hart.
Der Verein ist vom Finanzamt München als gemeinnützig und mildtätig anerkannt. Die Flüchtlingshilfe München hat den letzten Jahren immer wieder finanzielle Unterstützung durch den Adventskalender für gute Werke der Süddeutschen Zeitung und die Lichterkette erhalten – dafür danken wir ganz herzlich.X

Das machen wir

Die Flüchtlingshilfe München leistet über ihre aktiven ehrenamtlichen Mitglieder, oft in Zusammenarbeit mit weiteren Aktiven und den Sozialdiensten vor Ort, auf verschiedene Weise Unterstützung:
  • Deutsch- und Alphabetisierungskurse. Denn die Sprache ist der Schlüssel zur Teilnahme an unserer Gesellschaft.
  • Hausaufgabenhilfe für Schulkinder in Münchner Flüchtlingsunterkünften. Denn es ist wichtig, dass Flüchtlingskinder schnell und gut in der Schule zurechtkommen.
  • Ausflüge mit Flüchtlingen, zum Beispiel ins Deutsche Museum oder einfach zum Stadtrundgang. Denn wir wollen, dass Flüchtlinge die Stadt kennenlernen und sich heimisch fühlen.
  • Freizeitangebote, z.B. ein Handarbeitstreff für Frauen in der Bayernkaserne. Denn dies bietet einen geschützten Raum und die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Flüchtlingsfrauen.
  • Unterstützung für Schwangere und Neugeborene in der Bayernkaserne, z.B. über angemessene Kleidung (für Details siehe die ständig aktualisierte Spendenbedarfliste der Inneren Mission; bitte auch die Hinweise beachten, was momentannicht gebraucht wird) und über eine Nachsorgehebamme. Denn Mütter und Babies haben es besonders schwer in den Unterkünften.
  • Materielle Hilfen in begründeten Einzelfällen, z.B. Kostenübernahme für Fahrkarten, Bildungsangebote und ähnliches. Denn Flüchtlinge haben nur wenig Geld. Wir freuen uns deshalb sehr über Spenden.


Das brauchen wir

Wir freuen uns sehr über jede Unterstützung für unsere Arbeit:
  • Sachspenden: Wir suchen laufend Sachspenden für die Erstaufnahmeeinrichtung in der Bayernkaserne. Für den aktuellen Spendenbedarf und die Details zur Abgabe sehen sie bitte auch die ständig aktualisierte Spendenbedarfliste der Inneren Mission für die Bayernkaserne (bitte auch die Hinweise beachten, was momentan nichtgebraucht wird).
  • Geldspenden: Ihre Geldspenden gehen zu 100 Prozent in die Unterstützung für Flüchtlinge, die gesamte Verwaltung und alle Aktionen werden ehrenamtlich und ohne jede Vergütung erledigt. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt (St.Nr. 143/844/11474 K10, Finanzamt München für Körperschaften, Freistellungsbescheid) und wir stellen Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus. Bitte geben Sie dafür Ihre Adresse bei der Überweisung an.
  • Leider können wir momentan keine ehrenamtliche Mitarbeit vermitteln, es fehlen uns schlicht die Mittel und die Zeit, neben den laufenden Tätigkeiten, die schon mit Ehrenamtlichen besetzt sind, noch neue Tätigkeitsfelder zu erschließen. Wir würden Sie deshalb bitten, sich in einigen Monaten an dieser Stelle noch einmal zu informieren, ob sich wieder Möglichkeiten ergeben haben. Außerdem können Sie Ehrenämter möglicherweise finden beim Münchner Flüchtlingsrat, dem Patenprojekt “Save Me“, der Freiwilligenagentur Tatendrang, oder dem Caritas-Freiwilligenzentrum erfragen. Leider können wir keine Praktika anbieten, da wir keine fest angestellen Kräfte haben.


Hier findest Du uns

Flüchtlingshilfe München e.V.
Kunigundenstr. 2
c/o Ursula Baer
80802 München

Ansprechpartner
Ursula Baer

E-Mail: info@fluechtlingshilfe-muenchen.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um gro&e Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Flüchtlingshilfe München e.V. aus München


Flüchtlingshilfe München e.V.
Ansprechpartner:
Ursula Baer

Kunigundenstr. 2
c/o Ursula Baer
80802 München

Mail:
info@fluechtlingshilfe-muenchen.de
Webseite:
www.fluechtlingshilfe-muenchen.de
Spendenquittung: keine Angabe