Zentrum Bundesrepublik Deutschland des Internationalen Theaterinstituts e.V.


Berlin, Berlin
Kategorien: Kategorie Kunst & Kultur 
Das sind wir

Das ITI als weltweites Netzwerk

Das deutsche Zentrum des ITI ist Teil des 1948 gegründeten weltumspannenden Netzwerks des Theaters, das unter dem Schirm der UNESCO dem wechselseitigen Austausch der Theaterschaffenden der Welt dient. Es ist zur Zeit in über 90 Ländern mit nationalen Zentren vertreten. Das Generalsekretariat befindet sich in Paris.

ITI Deutschland

Die deutsche Sektion des ITI existiert seit 1955, seit 1957 ist die Bundesrepublik aktives Mitglied des internationalen Netzwerks. 1991 erfolgte über die Zuwahl von Mitgliedern eine Zusammenführung mit dem 1959 gegründeten DDR-Zentrum.Heute sind rund 200 Künstler, Theaterfachleute und Institutionen aus allen Bereichen der Darstellenden Künste Mitglieder im Zentrum Bundesrepublik Deutschland des ITI e.V.

Informationen zu Zielen, Finanzierung, Mittelverwendung und Personalstruktur des ITI
-  entsprechend der Initiative Transparente Zivilgesellschaft - finden Sie auf der Internetseite des ITI. Das deutsche Zentrum initiiert Modellvorhaben, realisiert eigene Projekte, unterstützt auf kulturpolitischer Ebene den internationalen Austausch  und berät Künstler, insbesondere zu Fragen der internationalen Zusammenarbeit.

Das machen wir

Schwerpunkte der Arbeit
ProjektarbeitInformationsaustauschVerbindung zu NetzwerkenDas deutsche Zentrum ist Veranstalter des größten internationalen Schauspielfestivals in der Bundesrepublik Deutschland, THEATER DER WELT. EIN FESTIVAL DES ITI. Das deutsche ITI-Zentrum ist Sitz des Europasekretariats der fünf deutschen Kultur-NGOs von Culture Action Europe und ist gemeinsam mit anderen europäischer ITI-Zentren aktives Mitglied des Informal European Theater Meeting (IETM) sowie des European Network of Information Centres for the Performing Arts (ENICPA).

Förderer

Das ITI wird gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), der KulturStiftung der Länder (KSL) und dem Land Berlin.

Förderung

Hospititations-Programm
Seit 1972 führt das Zentrum Bundesrepublik Deutschland des Internationalen Theaterinstituts in Kooperation mit dem Theaterreferat des Goethe-Instituts München ein Hospitationsprogramm für junge Theaterleute - vornehmlich aus Ländern der nicht-westlichen Welt - durch.

Szenenwechsel
Das Förderprogramm möchte internationale künstlerische Partnerschaften anregen und nachhaltig etablieren. Angesprochen sind Theater und freie Theatergruppen aus allen Bereichen der Darstellenden Künste wie Schauspiel, Tanz, Musiktheater, Puppentheater und Performance aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die gemeinsam mit einem Partner aus den Ländern Osteuropas oder dem nördlichen Afrika ein Kooperationsprojekt durchführen möchten.

Das brauchen wir

 

Hier findest Du uns

Zentrum Bundesrepublik Deutschland des Internationalen Theaterinstituts e.V.
Mariannenplatz 2

10997 Berlin

Ansprechpartner
Annette Doffin

Tel: 030-61107650
Fax: 030-611076522

E-Mail: a.doffin@iti-germany.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um gro&e Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Zentrum Bundesrepublik Deutschland des  Internationalen Theaterinstituts e.V. aus Berlin


Zentrum Bundesrepublik Deutschland des Internationalen Theaterinstituts e.V.
Ansprechpartner:
Annette Doffin

Mariannenplatz 2

10997 Berlin

Tel: 030-61107650
Fax: 030-611076522

Mail:
a.doffin@iti-germany.de
Webseite:
www.iti-germany.de
Spendenquittung: keine Angabe
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren