Fortschritte e.V


Berlin, Berlin
Kategorien: Kategorie Kinder Kategorie Menschen mit Behinderung 
Das sind wir

Der Verein Fortschritte e. V. wurde 1985 als gemeinnützig anerkannt und ist zusätzlich kooperatives Mitglied der Arbeiterwohlfahrt. Bei Fortschritte e.V. arbeiten unterschiedliche Berufsgruppen und profitieren von ihren zahlreichen Erfahrungen. Der Verein verfügt mittlerweile über umfassendes Wissen und Erfahrungen im Bereich der Behindertenhilfe. Fortschritte e.V. hat sich in den Jahren auf die Organisation und Durchführung von integrativen Ferienfahrten und Reisen für behinderte Menschen spezialisiert. Seit 2009 bietet der Verein zusätzlich niedrigschwellige Betreuungsangebote in Form von Betreuungsgruppen und HelferInnenkreise für die häusliche Betreuung an.

Zusätzlich bieten wir seit 2010  Betreutes Einzelwohnen (BEW) und ab September 2014 Betreute Wohngemeinschaften an.

Das machen wir

Wir betreuen ihr Kind  
(Niedrigschwelliges Betreuungsangebot) 

Was sind zusätzliche Betreuungsleitungen ?   

Zusätzliche Betreuungsleistungen (ZBL) sind, in unserem Verein, Leistungen bei denen Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene von Ehrenamtlichen betreut und begleitet werden (niedrigschwelliges Betreuungsangebot). Das Besondere an diese Form der Unterstützung ist, dass ihre Krankenkasse die Kosten für die Betreuung übernimmt sofern ein Anspruch besteht und eine Bewilligung vorliegt.  Bei Fragen zu Beantragung oder Inanspruchnahme stehen wir ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.  

Wer darf diese Leistungen beanspruchen (berechtigter Personenkreis)? 

Menschen mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung, psychischen Erkrankung und bei denen eine Pflegestufe vorhanden ist haben Anspruch auf zusätzliche Betreuungsleistungen.
Anspruch bedeutet, dass eine Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkasssen (MDK) erfolgt. Der MDK  spricht mit Abschluss der Begutachtung eine Empfehlung aus, dem die Pflegekassen einen Bewilligungsbescheid folgen lassen. Der Bewilligungsbescheid der Pflegekasse enthält die jeweilige Einstufung in Grundbetrag
(100 €) oder erhöhten Betrag (200€)- monatlich.

Dieses Geld wird als Erstattugnsleistung bezeichnet. Das bedeutet für sie, dass sie selbst keine Geldleistung erhalten. Sie können die anfallenden Rechnung bei ihrer Pflegekasse einreichen und erhalten das gezahlte Geld zurück oder sie unterzeichnen eine Abtretungserklärung und der Träger rechnet direkt mit ihre Kasse ab.

Das brauchen wir



Hier findest Du uns

Fortschritte e.V
Weichselstr.24a

10247 Berlin

Ansprechpartner
Sibylle Orlt

Tel: 030-68837660
Fax: 030-68837658

E-Mail: buero@fortschritte-berlin.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um gro&e Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Fortschritte e.V aus Berlin


Fortschritte e.V
Ansprechpartner:
Sibylle Orlt

Weichselstr.24a

10247 Berlin

Tel: 030-68837660
Fax: 030-68837658

Mail:
buero@fortschritte-berlin.de
Webseite:
www.fortschritte-berlin.de
Spendenquittung: keine Angabe