Lichterkette e.V.
Der hellste Verein Deutschlands

München, Bayern
Kategorien: Kategorie Integration Kategorie Menschenrechte Kategorie Gewaltopfer 
Das sind wir

“Was ich gelernt habe? – Es ist wahnsinnig viel aus eigener Kraft möglich”. Giovanni di Lorenzo

Im Herbst 1992 brannten in Deutschland die Häuser von Menschen, die hier Zuflucht suchten. Daraufhin mobilisierten vier Münchner Bürger Hunderte von Helfern und organisierten am 6. Dezember 1992 die erste Lichterkette in Deutschland. Mehr als 400 000 Menschen setzten mit Kerzen in der Hand ein in aller Welt beachtetes Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsradikalismus.

Die Idee für die Lichterkette stammte von Gil Bachrach, Giovanni di Lorenzo, Christoph Fisser und Chris Häberlein.

Dem Zeichen, das die Lichterkette gesetzt hatte, mussten Taten folgen. Ein kleiner Kreis hat fernab der Scheinwerfer weiter gemacht. Strikt überparteilich und ehrenamtlich. Der gemeinnützige Verein Lichterkette e.V. entwickelt und unterstützt Projekte und Aktionen, die im Sinne der Völkerverständigung die Begegnung, den interkulturellen Austausch und das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft in München fördern.Dem Zeichen, das die Lichterkette gesetzt hatte, mussten Taten folgen. Ein kleiner Kreis hat fernab der Scheinwerfer weiter gemacht. Strikt überparteilich und ehrenamtlich. Der gemeinnützige Verein Lichterkette e.V. entwickelt und unterstützt Projekte und Aktionen, die im Sinne der Völkerverständigung die Begegnung, den interkulturellen Austausch und das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft in München fördern.

Das machen wir

Was passiert ist, seitdem die Lichter aus sind

Die Lichterkette e.V. entwickelt und unterstützt kreative und innovative Ansätze, die Flüchtlingen und Migranten ermöglichen, sich in unserer Gesellschaft willkommen zu fühlen, ihre Lebensperspektiven zu verbessern und ihre Bildungs- und Berufschancen unter Berücksichtigung vorhandener Qualifikationen und Fähigkeiten wahrzunehmen.

Dabei wird Integration als Fähigkeit begriffen, sich mit der Vielfalt anderer Kulturen zu beschäftigen, voneinander zu lernen und sich wechselseitig zu bereichern.

Um diesen Integrationsprozess nachhaltig zu verankern, fördert die Lichterkette e.V. Initiativen, soziale Einrichtungen und Projekte mit finanziellen Mitteln, aber auch mit Know-how, Zeitspenden und Kontakten. Außerdem entwickelt und initiiert der Verein eigene Projekte und Aktionen wie die Deutschstunde und dasTauschprojekt, vergibt einen Förderpreis und bemüht sich um eine Vernetzungzwischen Wirtschaft und sozialen Einrichtungen.

Zu diesem Zweck hat die Lichterkette e.V. in München ein umfangreiches Netzwerk aufgebaut und arbeitet eng mit Partnern aus anderen Initiativen, Vereinen, sozialen Organisationen, städtischen Behörden, Wohlfahrtsverbänden und der Wirtschaft zusammen.

Das brauchen wir



Hier findest Du uns

Lichterkette e.V.
Karlstraße 44

80333 München

Ansprechpartner
Harriet Austen

Tel: 089 / 30 778 778
Fax: 089 / 30 779 045

E-Mail: info@lichterkette.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um gro&e Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Lichterkette e.V. aus München


Lichterkette e.V.
Ansprechpartner:
Harriet Austen

Karlstraße 44

80333 München

Tel: 089 / 30 778 778
Fax: 089 / 30 779 045

Mail:
info@lichterkette.de
Webseite:
www.lichterkette.de
Spendenquittung: keine Angabe