Fluchtraum Bremen e.V.


Bremen, Bremen
Kategorien: Kategorie Integration Kategorie Kinder Kategorie Jugendliche 
Das sind wir

Wir setzen uns ein für die Rechte minderjähriger unbegleiteter Flüchtlinge in Bremen.
Daneben engagiert sich der Verein politisch für die Verbesserung der Situation der UMF.

Wir bieten:
  • vorbereitende Einzelgespräche für alle, die sich engagieren wollen
  • monatliche Treffen
  • Beratung in Fragen der Jugendhilfe und des Ausländerrechts
  • Schulungsveranstaltungen zur Qualifizierung als Vormund
  • Vermittlung von juristischer Fachberatung.

Wir stellen Kontakte her
  • zu den einzelnen Jugendlichen
  • und zu den für sie zuständigen Behörden.


Das machen wir

Wir üben konkrete Kritik an der Praxis der Behörden, wenn sie die Rechte junger Flüchtlinge verletzt, und wir setzen uns ein für die Einhaltung menschenrechtlicher Standards wie der UN-Kinderrechtskonvention im Umgang mit jungen Flüchtlingen.

UMF (unbegleitete minderjährige flüchtlinge) werden Kinder und Jugendliche genannt, die ohne Eltern oder andere Sorgeberechtigte nach Deutschland geflohen sind. Wie alle Flüchtlinge suchen sie hier Schutz vor Krieg, Verfolgung, Vertreibung, Hunger, Naturkatastrophen, Menschenrechtsverletzungen und Gewalt, oder sie sind einfach auf der Suche nach einem menschenwürdigen Leben.Nach der Ankunft in Deutschland steht ein junger Flüchtling völlig neuen gesellschaftlichen Verhältnissen gegenüber, muss sich in einer fremden Umgebung orientieren unter Menschen, die nichts über sein persönliches Schicksal wissen und deren Sprache er nicht versteht.

Das brauchen wir

Eine Vormundschaft für junge Flüchtlinge wird immer dann eingerichtet, wenn die Eltern verstorben, verschwunden oder nicht erreichbar sind. In der Regel bekommen die jungen Flüchtlinge wenige Tage nach ihrer Ankunft in Bremen einen Amtsvormund, der ihre Unterbringung und die wirtschaftliche Versorgung regelt. Gerade in den ersten Wochen und Monaten braucht aber ein junger Flüchtling jemanden, der ihm als Mentor persönlich zur Seite steht, der ihn unterstützt u.a.
  • bei der Orientierung in der Stadt
  • beim Deutsch lernen
  • beim Umgang mit anders-kulturellen Lebensgewohnheiten.

Hat sich zwischen Erwachsenem und Jugendlichem ein Vertrauensverhältnis entwickelt, kann auf beiderseitigen Wunsch eine Einzelvormundschaft eingerichtet werden.

Hier findest Du uns

Fluchtraum Bremen e.V.
Berckstraße 27

28359 Bremen

Ansprechpartner
Matthias Westerholt

Tel: 0421/83 56 153

E-Mail: fluchtraum-bremen@nord-com.net



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um gro&e Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Fluchtraum Bremen e.V. aus Bremen


Fluchtraum Bremen e.V.
Ansprechpartner:
Matthias Westerholt

Berckstraße 27

28359 Bremen

Tel: 0421/83 56 153

Mail:
fluchtraum-bremen@nord-com.net
Webseite:
www.fluchtraum-bremen.de
Spendenquittung: keine Angabe
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren