Jugendwerkstatt Regensburg e.V.


Regensburg, Bayern
Kategorien: Kategorie Bildung Kategorie Integration Kategorie Jugendliche 
Das sind wir

Die Jugendwerkstatt Regensburg e. V. wurde 1983 gegründet. Sie ist Mitglied des Diakonischen Werkes Bayern und ein Träger der freien Jugendhilfe.

Die Angebote der Jugendwerkstatt Regensburg e. V. stehen unter dem Motto 
\"Bildung, Beratung und Beschäftigung\" und haben zum Ziel, die berufliche Ausbildung, die Eingliederung in die Arbeitswelt und die soziale Integration von Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu fördern. Als eine moderne, gemeinnützige, in die bayerische Diakonie eingebundene Einrichtung strebt die Jugendwerkstatt Regensburg e. V. auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes die ganzheitliche Förderung des einzelnen Menschen als oberstes Ziel an.

Das machen wir

Sozialpädagogisch begleitetes Einzelwohnen
Zur erfolgreichen Eingliederung in die Arbeitswelt wie zu einer befriedigenden sozialen Integration gehört neben einer guten schulischen und beruflichen Ausbildung auch eine anständige Wohnung.Die Jugendwerkstatt bietet Jugendlichen, die sich in aktuellen Notlagen befinden, auch ein sozialpädagogisch begleitetes Einzelwohnen an (gemäß § 13, SGB VIII).Die Einzelmaßnahmen sind zeitlich begrenzt und richten sich nach dem Krisenverlauf der jeweiligen Mieter. Die Mieten liegen im ortsüblichen Bereich.

Der Jugendmigrationsdienst
Junge Aussiedlerinnen und Aussiedler ebenso wie junge Ausländerinnen und Ausländer werden von uns vor, während und nach unseren Integrationskursen individuell und zielgerichtet beraten und begleitet. Damit sich ihre schulische, berufliche und soziale Integration in Deutschland zu verbessert.

Unsere Arbeit für junge Aussiedlerinnen und Aussiedler ebenso wie für junge Ausländerinnen und Ausländer:
  • individuelle Begleitung der nicht mehr schulpflichtigen jungen Neuzuwanderinnen und Neuzuwanderer im Wege des Case Managements und eines Integrationsplans,
  • Beratungsangebote für junge Menschen mit Migrationshintergrund, die wegen integrationsbedingter Probleme oder Krisensituationen der besonderen Förderung bedürfen, ggf. unter Einbeziehung ihrer Eltern,
  • Elternsprechstunden oder Elternabende, um Hemmschwellen abzubauen und ihnen die Bedeutung von Schulabschlüssen und die Notwendigkeit ihrer Mithilfe bei der Fort- und Weiterbildung ihrer Kinder deutlich zu machen.
  • Entwicklung und Durchführung von Gruppenangeboten für junge Neuzuwanderinnen und Neuzuwanderer sowie für junge Menschen mit Migrationshintergrund unter Einbeziehung einheimischer Jugendlicher,
  • die Vermittlung in Angebote für zugewanderte junge Menschen im örtlichen Netzwerk und Mitarbeit bei der Weiterentwicklung dieser Netzwerke,
  • die Initiierung und das Management von anderweitig geförderten Integrationsangeboten für junge Menschen mit Migrationshintergrund,
  • die Initiierung und Begleitung der interkulturellen Öffnung von Diensten und Einrichtungen in öffentlicher und freier Trägerschaft sowie der Netzwerkpartner.


Jugendberatungsstelle – soziale Beratung für Jugendliche und junge Erwachsene
Wir beraten Jugendliche und junge Erwachsene gerne zu diesen Themen:
  • Wege nach der Schule
  • Weiterführende berufliche Bildungsgänge
  • Nachholen von Schulabschlüssen

Bewerbung, Test, Vorstellungsgespräch, Arbeitsbeginn
  • Schriftliche Bewerbung um Ausbildungsplätze
  • Auswahltest und Testvorbereitung
  • Vorstellungsgespräch
  • Was tun bei erfolgslosen Bewerbungen?
  • Bewerbung um Arbeitsplätze
  • Vorbereitung des Ausbildungs-/ Arbeitsbeginns

Berufsausbildung
  • Betriebliche Berufsausbildung
  • Außerbetriebliche Ausbildung
  • Reha-Ausbildung für behinderte Jugendliche

Überbrückungsmöglichkeiten
  • Freiwilliges Soziales/Ökologisches Jahr
  • Berufsvorbereiten Bildungsmaßnahmen (BvB)
  • Sonderprogramme für Jugendliche

Jugendarbeitschutz

Wohnangebote
  • Angebote des Betreuten Jugendwohnens
  • Vorübergehende Unterbringung

Mutterschutz und finanzielle Hilfen

Ausländische Jugendliche
  • Aufenthaltsrecht
  • Arbeitsgenehmigung
  • Ausbildung

Asylsuchende Kinder und Jugendliche
  • Aufenthaltsrechtliche Stellung
  • Schulbildung, (Bildungs-)Beratung und Sprachkurse
  • Berufsvorbereitung und Berufsausbildung
  • Jugendgerichtshilfe (JGH)

Ausbildungsförderung
  • Berufsausbildungsbeihilfe (BAB)
  • Ausbildungsförderung für SchülerInnen
  • Berufliche Weiterbildung

Arbeitslosengeld I / Arbeitslosengeld II

Sozialhilfe

Kindergeld

Waisenrente

Wohngeld

Versicherungen
  • Krankenversicherung
  • PflegeversicherungR
  • entenversicherung
  • Unfallversicherung
  • Freiwillige sonstige Versicherungen

Drogenprobleme / Hilfen für Jugendliche

Suizidgefährdung bei Jugendlichen

Das brauchen wir

Mit Arbeitslosen teilen
Eine Aktion der Evang.-Luth. Kirche in Bayern und des Dekanates Regensburg
Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern stellt sich einer zentralen Herausforderung unserer Gesellschaft - der Arbeitslosigkeit. Mit der Aktion „1+1 – mit Arbeitslosen teilen“ setzt sie Zeichen. Durch diese Initiative wird konkret geholfen, Arbeits- und Ausbildungsplätze zu erhalten und zu schaffen.

Die Landeskirche verdoppelt eingehende Spendengelder. Sie werden an praxisnahe Projekte weitergeleitet.

Mit dem Regensburger Solidaritätsfonds nutzen wir zusammen mit dem Werkhof Regensburg GmbH und dem Ev. Bildungswerk, diese bayernweite Aktion gezielt für unsere Region. Geben sie daher bei Ihrer Spende \"Spende für Jugendwerkstatt Regensburg e.V.\" an, damit wissen Sie als Spender ganz genau, wohin Ihre Beiträge fließen.

Wir wollen damit gemeinsam mit Ihnen Verantwortung für unsere Mitmenschen übernehmen und auf diese Weise zu mehr sozialer Gerechtigkeit beitragen.

Wenn Sie unsere arbeitsweltbezogene Jugendsozialarbeit in diesen Tätigkeitsfeldern
  • Begleitete Ausbildungsmaßnahmen
  • Begleitete Beschäftigungsmaßnahmen
  • Jugendmigrationsdienst
  • Begleitetes Einzelwohnen
  • Jugendberatungsstelle
X

Hier findest Du uns

Jugendwerkstatt Regensburg e.V.
Glockengasse 1

93047 Regensburg

Ansprechpartner
Hans Prestele

Tel: 0941 5 85 53 - 0
Fax: 0941 5 85 53 - 55

E-Mail: nfo@jugendwerkstatt-regensburg.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um gro&e Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Jugendwerkstatt Regensburg e.V. aus Regensburg


Jugendwerkstatt Regensburg e.V.
Ansprechpartner:
Hans Prestele

Glockengasse 1

93047 Regensburg

Tel: 0941 5 85 53 - 0
Fax: 0941 5 85 53 - 55

Mail:
nfo@jugendwerkstatt-regensburg.de
Webseite:
www.jugendwerkstatt-regensburg.de
Spendenquittung: keine Angabe