Trägerkreis EineWeltHaus München e.V.


München, Bayern
Kategorien: Kategorie Integration 
Das sind wir

Im Juli 2001 wurde das EineWeltHaus als ein Projekt der Lokalen Agenda 21 München eröffnet. Das heißt, es wurde ein Ort geschaffen, an dem das friedliche und solidarische Miteinander zwischen Menschen aller Kulturen gelebt wird. Nach wie vor ist das EineWeltHaus die einzige derartige Einrichtung in Bayern.

Offenheit, Toleranz, Vielfalt und Verständigung zeichnen das EineWeltHaus als einen Ort des Dialogs und der Solidarität für Menschen aller Nationalitäten aus.

Es ist ein lebendiges Haus, in dem interkulturelle, migrations- und entwicklungs-politische Themen diskutiert und vielfältige kulturelle Highlights wie Lesungen, Ausstellungen, Konzerte oder Filmvorführungen angeboten werden.

Das machen wir

Konzept
Im EineWeltHaus wird das friedliche und solidarische Miteinander zwischen Menschen aller Kulturen gefördert und gelebt.

Das EineWeltHaus gibt Impulse für vielfältige Aktivitäten und vernetzt Projekte in den Bereichen

  • Migration
  • internationale und interkulturelle Solidarität
  • entwicklungspolitische Bildung
  • Kultur, Politik, Ökologie und Soziales

Das EineWeltHaus ist

  • ein internationales und interkulturelles Begegnungszentrum
  • ein Treffpunkt für mit internationalen Fragen befasste Gruppen
  • ein Informations- & Beratungszentrum, eine Kontaktstelle
  • ein Raum für Seminare und Bildungsangebote
  • eine Anlaufstelle für Flüchtlinge in München
  • ein Treffpunkt aller Generationen bei internationalem Essen, Trinken und Festen
  • ein Beitrag zur Verwirklichung der lokalen Agenda 21 und der Leitziele der Stadtplanung für interkulturelles Zusammenleben
  • selbstverwaltet auf der Basis demokratischer Grundsätze wie Mitbestimmung und Gleichberechtigung
  • offen für alle, die sich kulturell oder sozial einbringen wollen
  • ein Modellprojekt für Bayern

Es ist höchste Zeit umzudenken!
Kriege, Umweltzerstörung, wachsende Armut, ungleiche Güter- und Chancenverteilung kennzeichnen das Leben auf unserer Erde. Soziale Gerechtigkeit muss weltweit und in den internationalen Beziehungen – insbesondere zwischen Nord und Süd – verwirklicht werden. Menschen wandern aus, auf der Suche nach Überlebensmöglichkeiten, Frieden, Schutz vor Verfolgung, Anerkennung ihrer Würde und besseren Chancen. Sie kommen auch in unsere Stadt. Kulturen treffen aufeinander.

Zwischen den Kulturen
Kultur ist nicht statisch. Sie wird bestimmt durch dynamische Prozesse. Interkulturalität heißt, dass sich Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen begegnen, kennen lernen, miteinander reden und gestalten und voneinander lernen. Für eine konfliktfähige und friedliche Zukunft muss Ausgrenzung oder Benachteiligung in Gesetz und Alltag begegnet werden. Der Abbau von Arbeits-, Ausbildungsplätzen und sozialstaatlichen Leistungen bedroht unsere Gesellschaft.

Daraus entstehende soziale Konflikte und Gewaltpotentiale, die – je nach politischer Richtung – zu ethnisch-kulturellen Gegensätzen uminterpretiert werden. Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein und das Gefühl, nützlich zu sein, wird immer weniger durch Erwerbstätigkeit bestätigt. Es müssen weitere Möglichkeiten sozialer Anerkennung geschaffen werden. Das EineWeltHaus München bietet die Möglichkeit, den persönlichen Nutzen mit dem Gemeinwohl zu verbinden:

  • neue kreative Konzepte sozialen Handelns entwickeln und umsetzen
  • sich für die eigenen und die Belange anderer einsetzen
  • Solidarität und Übernahme von Verantwortung erleben und erlernen.

Dies verbindet und schafft ein Gefühl der Zugehörigkeit und Geborgenheit.

Schwerpunkte
Der Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. verwaltet die Immobilie, ist in engem Kontakt mit dem Kultur- und Baureferat, sorgt für die Finanzierung des Hauses und stellt den Nutzer/innen Räume gegen Entgelt zur Verfügung. Bei Bedarf bietet der Trägerkreis Hausführungen für Schulklassen, Besucherdelegationen, Organisationen, Vereine etc. an.

Der Trägerkreis führt eigene Veranstaltungen durch, Beispiele sind die Konzertreihe “tonfolgen”, monatlich wechselnde Ausstellungen, Lesungen, der dreimal jährlich statt findende „Kleidertausch“, das Frischluftkino im Sommer, sowie Informations- und Diskussionsveranstaltungen.

Die Mitarbeiter/innen des Trägerkreises sorgen dafür, dass die Organisation des Hauses, der reibungslose Veranstaltungsablauf von der Planung bis zur Durchführung und der Service für die Nutzer/innen bestmöglich funktionieren. Viele ehrenamtliche Helfer/innen engagieren sich z.B. in den EWH-Projekten und Arbeitskreisen, bei der Veranstaltungsbetreuung oder auf Aktionstagen.

Das brauchen wir

Landeshauptstadt München
Die Landeshauptstadt München – Kulturreferat – ist Eigentümerin des Hauses. Mit dem Kulturreferat wurde ein zunächst befristeter Nutzungsvertrag abgeschlossen, seit dem 1.1.06 besteht ein unbefristeter Nutzungsvertrag.

Das Kulturreferat bezuschusst das EineWeltHaus mit einem jährlichen Etat für Personal- und Sachkosten und kommt für die Miet- und Mietnebenkosten auf.

Die darüber hinaus notwendigen Gelder, wie z.B. für außerordentliche Anschaffungen oder Veranstaltungen müssen vom Trägerkreis und den Gruppen erbracht werden.

Deshalb ist das EineWeltHaus ganz besonders auf Spenden angewiesen.

Spenden und Fördern
Sie möchten die Arbeit des EineWeltHauses durch eine einmalige oder regelmäßige Spende unterstützen? Dann können Sie uns auf das folgende Konto einen beliebigen Betrag überweisen:

Bank für Sozialwirtschaft BLZ 70020500 Kontonummer 8877400

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Bescheinigung über Ihre Spende aus.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Fördermitglieder/innen gesucht
Falls unsere Arbeit Sie überzeugt und Sie uns gerne unterstützen möchten, so freuen wir uns über Ihre Fördermitgliedschaft.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Hier findest Du uns

Trägerkreis EineWeltHaus München e.V.
Schwanthalerstr. 80

80336 München

Ansprechpartner
Sunita Hasagic

Tel: +49 89 8563750
Fax: +49 89 85637512

E-Mail: geschaeftsstelle@einewelthaus.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um gro&e Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. aus München


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V.
Ansprechpartner:
Sunita Hasagic

Schwanthalerstr. 80

80336 München

Tel: +49 89 8563750
Fax: +49 89 85637512

Mail:
geschaeftsstelle@einewelthaus.de
Webseite:
www.einewelthaus.de
Spendenquittung: keine Angabe