Familienzentrum Würzburg e.V.


Würzburg-Heidingsfeld, Bayern
Kategorien: Kategorie Bildung Kategorie Kinder 
Das sind wir

Das Familienzentrum ist ein seit 1987 eingetragener, gemeinnütziger Verein, der sich als oberstes Ziel gesetzt hat, Kontakte - vor allem auch längerfristige - zwischen Familien zu fördern und hierdurch die Familien aktiv zu unterstützen.

Unter dem Motto "Kinder gehören dazu!" wenden wir uns durch sozialpolitisches Engagement und eigene Angebote gegen Ausgrenzung und strukturelle Benachteiligung von Kindern und Familien.

Wir sind eine Elterninitiative:
In Zusammenarbeit mit hauptamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen engagieren sich Eltern und andere Ehrenamtliche und übernehmen die Verantwortung für Organisation und Durchführung unterschiedlicher Aktivitäten. Das bedeutet, dass bei uns diejenigen Aktivitäten laufen, die die jeweils aktiven Mitglieder selbst in die Hand nehmen.Zu diesem Konzept gehören die Kindergruppen genauso wie die offenen Angebote.

Das machen wir

OFFENE ANGEBOTE
"Offene Angebote" bedeutet im Familienzentrum Angebote von Allen für Alle - egal ob Mitglieder oder Nichtmitglieder im FAZ.

Angeboten wird deshalb immer das, was sich Menschen einfallen lassen, um Anderen etwas zu vermitteln, Kontakte zu knüpfen oder einfach miteinander kreativ zu sein und Spaß zu haben. Egal, ob es um Sportaktivitäten, gemeinsames Basteln, Spieleabende, Koch- und Backkurse für Kinder und/oder Erwachsene, Selbstverteidigungs- kurse, Walderkundungsgänge etc. geht: Der Phantasie sind da kaum Grenzen gesetzt und das FAZ ist auch für Ihr Angebot offen!

Übrigens: Für Angebote die sich an Erwachsene richten, können wir im allgemeinen Kinderbetreuung anbieten!

Bei Interesse am Hereinreichen eines Kursangebotes oder wenn Sie interessiert sind an einer Mitarbeit im FAZ, freuen wir uns über Ihren Anruf im Büro oder über eine Mail!

Ansonsten freuen wir uns natürlich auch sehr, Sie und Ihre Kinder bei einem unserer vielfältigen Angebote begrüßen zu dürfen!


KINDERGRUPPEN
In unserer Kindertagesstätte gibt es zwei Gruppen:

Die Bärengruppe für Kinder von 1 – 3 Jahren (Kinderkrippe)Die Löwengruppe für Kinder von 2 – 10 Jahren (altersgemischter Kindergarten)Im Vordergrund steht bei uns die Freude und der Spaß von Kindern und Erwachsenen, miteinander zu spielen, zu arbeiten, voneinander zu lernen und sich mit dem Anderen auseinander zu setzen.

Kinder haben die Möglichkeit dauerhafte und intensive Beziehungen zu anderen Kindern wie auch Erwachsenen zu knüpfen und selbstbestimmt Erfahrungen zu sammeln. Der nötige Freiraum ist hierfür vorhanden, den Kindern steht das ganze Haus zur Verfügung, um ihre eigenen Spielideen entfalten zu können.

In unserem naturnah gestalteten Garten gibt es vielfältige Ecken, in denen sie selbst beobachten, schaffen, riechen und auch naschen können.

Dies ist alleine oder in Spielgruppen möglich – auch so, dass die Kinder mal unbeobachtet von Erwachsenen agieren können. Verschiedene Bereiche entstehen, z.B. durch Weidenzäune, die eine organische Form der Abgrenzung darstellen; Holzhütten und ein Zelt aus Korkenzieherweide laden ein zum Rollenspiel und zum Zurückziehen. In diesem Natur – Spiel – Raum kommen alle Sinne zum Einsatz: Beerensträucher, Duft – und Gewürzkräuter wurden mit Kindern zusammen angepflanzt, ebenso Pflanzen, die verschiedene Tierarten anlocken. Schatten bieten uns zwei alte Nussbäume, trotzdem bleibt genügend Freifläche zum Toben, Rennen, Spielen, sowie für gemeinsame Feste, Feiern, Theater, Musikaufführungen und, und, und.

Bei alledem ist es uns aber wichtig, den Kindern nach ihren Bedürfnissen die nötige Hilfe und Unterstützung zu bieten. Geborgenheit und Sicherheit erfahren sie durch die Kontinuität fester Erzieher und Erzieherinnen und durch ihre vertraute Umgebung. Für die Gruppenräume wurde ein pädagogisches Raumkonzept entworfen und in Elternarbeit umgesetzt.

Hier wie überall sind die Eltern gefragt, sich einzubringen und den Alltag in Haus und Garten mitzuorganisieren. Geregelt ist dies durch die Übernahme verschiedener Aufgabenfelder, wie z.B. dem Einkaufsdienst, dem Gartendienst, der Wartelistenführer/in etc. Außerdem findet alle vier Wochen ein Pflichtelternabend statt, an dem wichtige Informationen ausgetauscht werden und die Gruppensituation besprochen wird.

Vor allem aber sind die Eltern aktiv in die tägliche Betreuung der Kinder eingebunden. Gemeinsam mit der Erzieherin/ dem Erzieher, der/ dem Kinderpfleger/in ( in der Bärengruppe) bzw. der/ dem Vorpraktikant/in ( in der Löwengruppe) können sie in der Kindergruppe mitarbeiten und haben so die Möglichkeit, ihr Kind unter anderen Bedingungen, d.h. im Zusammensein mit anderen Kindern und Erwachsenen zu erleben und ihre Erfahrungen sowie ihre Persönlichkeit im Umgang mit den Kindern in die Gruppe einzubringen. Hier können neue Kontakte zu anderen Familien geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht werden.

Während der EINGEWÖHNZEIT sind die Eltern selbstverständlich in der Kindergruppe dabei und steigern die Dauer ihrer Abwesenheit allmählich – je nach Bedürfnis des Kindes.

Das brauchen wir

Spenden

Hier findest Du uns

Familienzentrum Würzburg e.V.
Frau-Holle-Weg 27

97084 Würzburg-Heidingsfeld

Ansprechpartner
Manuel Beck

Tel: 0931/613636
Fax: 0931/35932980

E-Mail: buero@familienzentrum-wuerzburg.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um gro&e Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Familienzentrum Würzburg e.V. aus Würzburg-Heidingsfeld


Familienzentrum Würzburg e.V.
Ansprechpartner:
Manuel Beck

Frau-Holle-Weg 27

97084 Würzburg-Heidingsfeld

Tel: 0931/613636
Fax: 0931/35932980

Mail:
buero@familienzentrum-wuerzburg.de
Webseite:
www.familienzentrum-wuerzburg.de
Spendenquittung: keine Angabe
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren