MENTOR - Die Leselernhelfer Hannover e.V.


Hannover, Niedersachsen
Kategorien: Kategorie Integration Kategorie Kinder Kategorie Jugendliche 
Das sind wir

Die Entwicklung seit 2003

2003
  • Vereinsgründung durch Otto Stender, Ulrike Burmann, Heide Beußer-Böhme u. a.
  • Erste Pressekonferenz und erste Zeitungsberichte sorgen für Zulauf.
  • 148 Prominente aus Hannover rufen zur Mitarbeit bei MENTOR auf.

2004
  • Martina Mußmann organisiert fortan die Kooperation mit den Schulen der Region.
  • Die MENTOR-Idee findet auch andernorts Anklang und Nachahmer.
  • Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) und Regionspräsident Dr. Michael Arndt (SPD) werden Schirmherren.
  • MENTOR Hannover wird mit dem »start social«-Bundespreis ausgezeichnet.
  • Beginn der Zusammenarbeit mit der „Akademie für Leseförderung“.
  • Die Region Hannover zeichnet den Verein für ehrenamtliche Verdienste aus.

2005
  • Der Verein ist auf 80 Mitglieder angewachsen.
  • Umbenennung des Vereins in »MENTOR - Die Leselernhelfer e. V.«
  • Autorin und Filmemacherin Prof. Doris Dörrie übernimmt die Schirmherrschaft in Deutschland.

2007
  • Otto Stender und seine Schülerin Vanessa treten als Gäste in der ARD-Talkshow „Anne Will“ auf.

2008
  • Im Rathaus Hannover gründen die mittlerweile 15 MENTOR-Vereine einen Bundesverband.

2011
  • MENTOR Gründer Otto Stender, Präsident des Mentor-Bundesverbandes und Vorsitzender von »Mentor - die Leselernhelfer Hannover, erhält für seine Verdienste das Bundesverdienstkreuz.


Das machen wir

Die Arbeit des Vereins
MENTOR hilft durch individuelle Einzelförderung Kindern, die Schwierigkeiten im Umgang mit der deutschen Sprache haben. Der Verein organisiert und betreut die Zusammenarbeit zwischen Mentoren, Kindern und Schulen. Die Auswahl förderbedürftiger und förderwilliger, sozial benachteiligter Kinder wird dabei ausschließlich von den Lehrkräften und nur mit Zustimmung der Eltern vorgenommen.
Wichtig vor allem: Durch seine Kontakte zu Lehrkräften und Schulen vermittelt der Verein den Kontakt zwischen Mentoren/Mentorinnen und geeigneten Schüler/innen.

Was wird gemacht?

  • Lesen altersgemäßer Texte; Wünsche des Kindes sollten berücksichtigt werden
  • Gemeinsames Gespräch über das Gelesene, um das Textverständnis zu üben
  • Vorlesen eines Textes mit korrekter Betonung und Sprechen in ganzen Sätzen
  • Eingehen auf individuelle Schwierigkeiten beim Lesen, Sprechen und Schreiben
  • Die Förderung findet außerhalb des Schulunterrichts statt


Unsere Ziele
MentorInnen sind im Rahmen bürgerschaftlichen Engagements tätig. Sie zeichnen sich durch Liebe zur deutschen Sprache und zu Geschichten aus, durch Geduld im Umgang mit 6-16-Jährigen sowie durch gesunden Menschenverstand.

Mindestens sechs Monate lang sollte ein Erwachsener ein Kind begleiten können, unabhängig davon, welchen Schultyp es besucht. Mentor und Schüler treffen sich regelmäßig (ausgenommen in der Ferienzeit), mindestens jedoch einmal wöchentlich in der Schule. Mentoren und Schüler sind während ihrer gemeinsamen Arbeit versichert.

Um ein hohes Maß an individueller Zuwendung zu gewährleisten, arbeiten Mentoren in der Regel mit einem Kind.

Ausgangspunkt des gemeinsamen Lese-, Schreib- bzw. Sprechtrainings sind immer die Interessen sowie die individuellen Fähigkeiten des Kindes. Die Mentoren holen die Mädchen und Jungen dort ab, wo sie aktuell stehen.

Das brauchen wir

Sie wollen helfen, Kindern zu helfen? Das freut uns, denn ohne Spenden kommen auch die fleißigsten Freiwilligen an ihre Grenzen.

Wir brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, um MentorInnen fortzubilden, um Lesematerialien zu kaufen oder diese Webseite bezahlen zu können. Das Vermitteln von Schülern verursacht Telefonkosten und so manch engagierter Freiwilliger ist geduldig und erfahren als Mentor, kann aber das Fahrgeld zum Kind nicht aufbringen...

Im Gegenzug für Ihre Unterstützung bieten wir Ihnen an, sich mit einem redaktionellen Artikel oder dem Logo Ihrer Firma hier darzustellen. Haben Sie darüber hinaus Wünsche, sprechen Sie mit uns.

Werden Sie
  • Unterstützer mit einer jährlichen Spende in Höhe von mindestens 200 EUR
  • Freund/in des Vereins mit einer jährlichen Spende in Höhe von 500 EUR
  • oder Sponsor mit einer jährlichen Spende ab 3000 EUR.


Hier findest Du uns

MENTOR - Die Leselernhelfer Hannover e.V.
Marienstraße 77

30171 Hannover

Ansprechpartner
Otto Stender

Tel: (0511) 60 06 57 75
Fax: (0511) 700 121 58

E-Mail: mentor-leselernhelfer-hannover@htp-tel.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um gro&e Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von MENTOR - Die Leselernhelfer Hannover e.V. aus Hannover


MENTOR - Die Leselernhelfer Hannover e.V.
Ansprechpartner:
Otto Stender

Marienstraße 77

30171 Hannover

Tel: (0511) 60 06 57 75
Fax: (0511) 700 121 58

Mail:
mentor-leselernhelfer-hannover@htp-tel.de
Webseite:
Spendenquittung: keine Angabe