Sozialsponsoring Wuppertal e. V.
Wuppertal sponsert sozial!

Wuppertal, Nordrhein-Westfalen
Kategorien: Kategorie Bildung Kategorie Kunst & Kultur 
Das sind wir

Gutes tun und zeigen

Nach der Devise „Nicht jammern, sondern handeln“ setzt der Verein Sozial Sponsoring Wuppertal e.V. an der Stelle an, wo angesichts knapper Kassen die zur Verfügung stehenden öffentlichen Mittel für die soziale Arbeit nicht mehr ausreichen. Als Ziel gilt: Soziales Handeln kann auch weiterhin ermöglicht werden durch die Stärkung einer Partnerschaft zwischen Wirtschaft und Sozialem.

Beim Sozialsponsoring geht es nicht um eine stille, zurückhaltende Form von Hilfe, sondern um offenes Engagement, sichtbar gemacht durch ein Symbol.

Zu diesem Zwecke wurde das Logo „Sozialsponsor in Wuppertal“ kreiert, das an lokale Firmen verpachtet wird. Damit erwerben die Unternehmen das Recht, mit diesem geschützten Emblem ihren Einsatz zu zeigen und Vorbildfunktion zu übernehmen.

Die auf diese Weise erwirtschafteten Gelder kommen den eingetragenen gemeinnützigen Wuppertaler Mitgliedsvereinen zugute.

Der Verein Sozialsponsoring Wuppertal e.V. macht sein Logo durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit bekannt. Zudem wird kontinuierlich über die Motive und das Engagement der Sponsoren berichtet, sowie über die Verwendung der Gelder.

Das machen wir

Die Idee des Vereins Sozialsponsoring Wuppertal e. V.

Die Entstehung: Im Mai 2000 schlossen sich siebzehn lokale soziale Vereine und Hilfseinrichtungen nach dem Vorbild des Aachener Sponsoring-Verbunds zum „Verein Sozial Sponsoring Wuppertal e. V.“ zusammen. Initiator des Projekts ist der dem Paritätischen Wohlfahrtsverband angebundene „Förderverein für soziale Arbeit“.

Dieser leitete alle notwendigen Schritte zur Umsetzung des Projektes ein, insbesondere die zur Startfinanzierung notwendige Mittelbeschaffung.

Die Struktur: Die auf den folgenden Seiten vorgestellten gemeinnützigen Mitgliedsorganisationen sind Eigentümer des Logos und engagieren sich mit Arbeitsstunden, um für Verein und Logo zu werben. Um eine kontinuierlich professionelle Arbeit zu gewährleisten bei möglichst geringen Kosten wurde zusätzlich eine Minijobstelle für die Geschäftsführung eingerichtet. Entscheidungsträger bleibt der ehrenamtliche Vorstand, der aus den Vertretern der Mitgliedsorganisationen gewählt wird.

Die Mitgliedsvereine erschließen sich auf diesem Wege zusätzliche Finanzquellen zur Sicherung der Kontinuität ihrer sozialen Arbeit vor Ort. Wichtige Angebote, die der öffentliche Träger nicht (mehr) gewährleisten kann, können auf diesem Wege weiterhin unterstützt werden. Gewachsene Kompetenz kann erhalten und gestärkt werden.

Die Sponsoren zeigen durch ihr Engagement ihre soziale Verbundenheit mit dem Standort Wuppertal. Sie übernehmen Verantwortung in ihrer Stadt. Die lokale Vernetzung bietet Transparenz für die Verwendung der Gelder und bietet Glaubwürdigkeit im sozialen Auftritt der Unternehmen. Die Verwendung des Logos sorgt dafür, dass nicht nur die Bürger der Bergischen Region, sondern auch Mitarbeiter und Kunden dieses Unternehmen als sozial engagiert erkennen und positiv bewerten.

Der Verein Sozial Sponsoring Wuppertal e. V. will nicht die öffentliche Hand aus ihrer Verantwortung entlassen. Aber gute soziale Arbeit braucht einen sicheren, tragfähigen Boden. Mit dem Ziel, diesen zu stabilisieren entstand unter dem Motto „Gutes tun!“ eine effektive Partnerschaft mit der lokalen Wirtschaft, die letztlich allen Teilnehmern zugute kommt.

Das brauchen wir

Werden Sie Sozialsponsor!

Jedes Unternehmen und jede Person kann Sponsor werden.

Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten:

Das Finanzsponsoring und das Sachsponsoring.

Das eine wie das andere ist für den Verein Sozialsponsoring Wuppertal unerlässlich.

Mit Finanzsponsoren wird ein Pachtvertrag geschlossen mit der Mindestlaufzeit von einem Jahr. Die Sponsorenbeiträge sind für Unternehmen als Betriebskosten absetzbar.

Sachsponsoren stellen ihr Wissen, ihre Produkte oder Dienstleistungen zur Verfügung. Ein Großteil aller Öffentlichkeitsarbeiten vom Sozialsponsoring Wuppertal wird durch Sachspenden ermöglicht. Auch hier kann eine entsprechende Rechnungsstellung die Absetzung als Betriebskosten gewährleisten.

Für einen jährlichen Sponsorenbeitrag bzw. eine Sachleistung erwirbt man das Recht, dieses Logo für die eigene Werbung zu verwenden.

  • auf den Briefbögen, den Plakaten des Unternehmens
  • auf den Infobroschüren und dem Jahresbericht
  • auf Grußkarten, z. B. zu Weihnachten, Jubiläen, etc.
  • auf ihren Eingangstüren
  • auf ihren Firmenwagen
  • evtl. auch auf Ihren Produkten bzw. auf dem Verpackungsmaterial
  • bei Messeauftritten

Auch Flyer, Infomappen, Plakate oder andere Unterlagen können je nach Bedarf zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus erscheint jährlich die Broschüre „Sozialsponsor aktuell“ mit Beiträgen zu den Sponsoren und den Mitgliedsvereinen, die selbstverständlich auch allen Sponsoren zugestellt wird.

Sozial Sponsoring ist eine Verbindung von erfolgreich werben und zugleich anderen helfen. Für alle ein Gewinn!

Hier findest Du uns

Sozialsponsoring Wuppertal e. V.
Chlodwigstr. 30

42119 Wuppertal

Ansprechpartner
Monika Lottmann

Tel: 02 02. 26 57 575
Fax: 02 02. 26 57 511

E-Mail: info@sozialsponsor.org



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um gro&e Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Sozialsponsoring Wuppertal e. V. aus Wuppertal


Sozialsponsoring Wuppertal e. V.
Ansprechpartner:
Monika Lottmann

Chlodwigstr. 30

42119 Wuppertal

Tel: 02 02. 26 57 575
Fax: 02 02. 26 57 511

Mail:
info@sozialsponsor.org
Webseite:
www.sozialsponsor.org
Spendenquittung: keine Angabe