Johanniter-Weihnachtstrucker
Aus Liebe zum Leben

Unterschleißheim, Bayern
Kategorien: Kategorie Kinder Kategorie Jugendliche Kategorie Ernährung 
Das sind wir

Die Spannung ist hoch, wenn der große Lkw endlich um die Kurve kommt, auf dem Dorfplatz hält und seine Heckklappen öffnet. Dabei sind es ganz alltäglich Dinge, die der Johanniter-Weihnachtstrucker den Menschen in den ärmsten Gegenden Osteuropas bringt. Zum Beispiel Mehl, Zucker, Reis, ein paar Tafeln Schokolade, Kekse. Doch gerade während der harten Wintermonate ist diese Hilfe dringend nötig.

Das Wissen, dass die Päckchen aus Bayern extra für sie gepackt wurden, gibt den Menschen Kraft: „So ein Päckchen ist für die Menschen hier ein Zeichen, dass sie in ihrem Elend nicht vergessen sind.“ berichtet zum Beispiel Klosterschwester Christina aus Albanien.

Die ehrenamtlichen Fahrer des Johanniter-Weihnachtstrucker bringen jedes Jahr viele Tausend Päckchen mit Grundnahrungsmitteln- und Hygieneartikeln zu hilfebedürftigen Familien nach Osteuropa. Setzen auch Sie ein Zeichen der Solidarität und beteiligen Sie sich an unserer Aktion. Zwischen 25. November und 20. Dezember nehmen wir Ihre Päckchen entgegen. Herzlichen Dank!

Das machen wir

Wohin fahren die Johanniter-Weihnachtstrucker?

Ziel der Johanniter-Weihnachtstrucker ist es, bedürftige Menschen in Osteuropa zu unterstützen. Dieses Jahr fahren die LKW nach Albanien, Bosnien und Rumänien. Hier werden sie Kinderheime, Behinderteneinrichtungen und Altenheime besuchen. Aber auch in Bergdörfer und entlegene Regionen führt sie ihr Weg.

Wir bringen die Hilfe dahin, wo sie gebraucht wird.

Albanien
Albanien gilt als ärmstes Land in Europa. Mehr als zwei Drittel des Staatsgebietes werden von Bergland und zum Teil von Hochgebirgsregionen eingenommen. Nur die Täler, das Hügelland und Teile der Küstenregionen sind für die Bevölkerung bewohnbar. Hier ist die Bevölkerungsdichte sehr hoch. Oft wohnen Großfamilien zusammen in einer kleinen Behausung.

Die meisten Menschen leben vom Ackerbau. Aber der Boden ist steinig und die Arbeit sehr mühsam. Gerade im Winter, wenn die Erde gefroren ist, leiden die Menschen Hunger. Die Pakete vom Weihnachtstrucker helfen den Menschen über diese schwere Zeit hinweg.

Bosnien

Auch 20 Jahre nach dem Jugoslawienkrieg leidet Bosnien noch immer unter den Folgen. Eine Millionen Menschen leben dort in Armut. Sie müssen mit weniger als 100 Euro monatlich auskommen und so fällt es schwer für die Familie zu sorgen. Das Land ist zum großen Teil bergig und besonders die Winter sind oft eisig kalt, und es liegt hoher Schnee. Gerade im Norden des Landes kommt es häufig zu starken Stürmen und Böen.

Die Lebensmittelpakete des Weihnachtstruckers werden sehnsüchtig erwartet. Ohne diese Hilfe wäre der Hunger noch viel schlimmer. Die LKW fahren in Bosnien z. B. die Region Banja Luka an.

Rumänien

Wegen der zahlreichen Flüsse, die durch Rumänien fließen, leidet das Land häufig unter Überflutungen. Immer wieder werden durch Wassermassen die Ernten vernichtet. Ein Großteil des Landes ist Gebirge und damit nicht für die Landwirtschaft nutzbar. Hinzukommen der schlechte Ausbau der Infrastruktur.

Gerade in den Wintermonaten gibt es immer wieder Schwierigkeiten
mit der Versorgung der Bevölkerung in den ländlichen Regionen. Darunter leiden besonders ältere Leute, die die Mehrheit der Landbevölkerung sind. Auch die LKW des Weihnachtstruckers müssen ihre Route zu den Zielregionen genau planen. Nicht alle sind mit den großen Fahrzeugen direkt über die schlechten Straßen erreichbar. Für die Regionen in den Bergen stehen dann Fuhrwerke zur Verfügung.

Das brauchen wir

Packliste
Was darf in die Pakete gepackt werden?

Die Pakete können im Zeitraum zwischen 25. November und 20. Dezember 2013 bei allen Dienststellen der Johanniter und Filialen von Lidl und A.T.U abgegeben werden. 

Packliste für den Johanniter-Weihnachtstrucker:
  • 1 Geschenk für Kinder (Malbuch/Block und Buntstifte)
  • 3 kg Zucker
  • 3 kg Mehl
  • 1 kg Reis
  • 1 kg Nudeln
  • 1 Liter Speiseöl (in Plastikflaschen)
  • 3 Multivitamin-Brausetabletten
  • 3 Packungen Kekse
  • 5 Tafeln Schokolade
  • 500 g Kakaopulver
  • 2 Duschgel
  • 1 Handcreme
  • 2 Zahnbürsten
  • 2 Tuben Zahnpasta

Gut zu wissen

Um Schwierigkeiten am Zoll zu vermeiden und vor Ort gleichwertige Päckchen verteilen können:
  • Verwenden Sie bitte nur die auf der Packliste genannten Artikel.
  • Packen Sie bitte keine Kleidung, zerbrechliche Behälter oder verderbliche Lebensmittel in die Pakete.
  • Packen Sie die Lebensmittel und Hygieneartikel bitte unbedingt in einen stabilen Karton in geeigneter Größe (ideal ca. 40 x 30 x 20 cm).

Als Zuschuss zur Aktion freuen wir uns über Ihre Spende von 1,- € pro Päckchen. Bitte legen Sie diesen nicht mit ins Päckchen. Verwenden Sie dafür bitte die
Sammelboxen an den Abgabestellen oder überweisen Sie die Spende bitte auf unser Konto.

Hier findest Du uns

Johanniter-Weihnachtstrucker
Einsteinstraße 9

85716 Unterschleißheim

Ansprechpartner


Tel: 0800 33 111 66
Fax: 0800 45 40 155

E-Mail: info@johanniter-weihnachtstrucker.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um gro&e Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Johanniter-Weihnachtstrucker aus Unterschleißheim


Johanniter-Weihnachtstrucker
Ansprechpartner:


Einsteinstraße 9

85716 Unterschleißheim

Tel: 0800 33 111 66
Fax: 0800 45 40 155

Mail:
info@johanniter-weihnachtstrucker.de
Webseite:
www.johanniter-weihnachtstrucker.de
zu Facebook
zu YouTube
Spendenquittung: keine Angabe