SelbstBestimmt Leben e.V. Bremen
Beratungsstelle und Treffpunkt für behinderte Menschen und ihre Angehörigen

Bremen, Bremen
Kategorien: Kategorie Kunst & Kultur Kategorie Menschenrechte Kategorie Menschen mit Behinderung 
Das sind wir

SelbstBestimmt Leben e.V. ist ein Zusammenschluss von Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen. Der Verein ist Teil der autonomen Behindertenbewegung in Deutschland, die sich seit Ende der 70er Jahre dafür einsetzt, dass behinderte Menschen ein selbstbestimmtes Leben ohne Bevormundung, Benachteiligung, Ausgrenzung und Diskriminierung führen können.

Wir sind davon überzeugt, dass dies nur erreicht werden kann, wenn wir Behinderte uns selbst für unsere Anliegen einsetzen anstatt nichtbehinderte „Fürsorger\" für uns sprechen zu lassen.

Das machen wir

Die Beratungsstelle
Die Beratungsstelle „SelbstBestimmt Leben\" gibt es seit 1986. Seit dieser Zeit beraten wir Behinderte und ihre Angehörigen vor allem zu Fragen
  • des Behinderten- und Sozialrechtes,
  • der Pflege- und Assistenzorganisation,
  • der Wohnungsbeschaffung und -gestaltung,
  • des Arbeits- und Berufslebens
  • des Umgangs mit der eigenen Behinderung in einer behindertenfeindlichen Umwelt.

Außerdem beraten wir behinderte Menschen unabhängig von den Kosten- und Leistungsträgern in allen Fragen zum (Trägerübergreifenden) Persönlichen Budget.
Wir beraten nach der Methode des Peer-Counseling. Das bedeutet vor allem:
  • Die BeraterInnen sind selbst behindert. Sie können sich darum in viele Probleme, die mit Behinderung zusammenhängen, leichter hineindenken und hineinfühlen als Nichtbehinderte.
  • Die BeraterInnen geben den Ratsuchenden Tipps, aber keine Ratschläge, was wohl gut für sie sei. Sie helfen aber dabei, das selbst herauszufinden. Sie unterstützen und ermutigen, selbstgesetzte Ziele zu verfolgen und zu erreichen.

Die Einzelberatungen sind kostenlos. Sie werden ergänzt durch andere Formen beratungsnaher Unterstützung wie die Vorbereitung und Durchführung von Persönlichen Zukunftsplanungen oder Weiterbildungsangeboten für behinderte Menschen, aber auch für Mitarbeiter/innen von Diensten und Einrichtungen der Behindertenhilfe. Näheres dazu können Sie in der Beratungsstelle erfahren.

Auch zum Thema (Trägerübergreifendes) Persönliches Budget bieten wir sowohl für behinderte Menschen als auch für Mitarbeiter/innen von Einrichtungen der Behindertenhilfe Weiterbildungen an.


Politisches Engagement
Behindert ist man nicht, behindert wird man. Die Probleme, die Menschen wegen ihrer Beeinträchtigungen haben, haben ihre Ursachen immer auch in den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen. Um diese für uns zu verbessern, mischen wir uns aktiv in die Behindertenpolitik ein. Öffentlichkeitswirksame Aktionen und Mitarbeit in politischen Gremien sind zentrale Bausteine unserer Lobbyarbeit für behinderte Menschen.


Mischen Sie sich ein!
Selbsthilfe, Selbstvertretung und Solidarität sind uns wichtig. In diesem Sinne wollen wir auch behinderte Menschen, die sich uns (noch) nicht zugehörig fühlen, unsere Ziele aber teilen, einladen, sich einzumischen.

Zum Beispiel beim FORUM BARRIEREFREIES BREMEN, einer Arbeitsgemeinschaft behinderter Menschen für Bauen, Wohnen und Verkehr, die von uns unterstützt wird.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Beratungsstelle!

Das brauchen wir

Wir brauchen Ihre Unterstützung!
In Zeiten knapper öffentlicher Kassen brauchen immer mehr Menschen die Unter­stützung unabhängiger Beratungsstellen, um ihre Rechte durchzusetzen. 
In Zeiten knapper öffentlicher Kassen fällt es unabhängigen Beratungsstellen wie uns aber auch immer schwerer, diese Unterstützung zu leisten!
Deshalb können wir Ihre Unterstützung gut gebrauchen. Zum Beispiel durch eine Spende. Oder eine Mitgliedschaft in unserem Verein.


Wer kann Mitglied werden?
Wir unterscheiden zwischen Vollmitgliedern und Fördermitgliedern.

Vollmitglieder haben alle Rechte einer Mitgliedschaft, also auch das Stimmrecht und das Recht, den Vorstand zu wählen oder sich selbst zur Wahl zu stellen. Wir treten dafür ein, dass behinderte Menschen selbst ihre Dinge in die Hand nehmen und Entscheidungen, die für sie wichtig sind, selbst treffen. Deshalb können nur behinderte Menschen bei uns Vollmitglied werden.

Fördermitglied kann jeder werden, der unsere Ziele teilt und unsere Satzung respektiert. Das können auch Firmen sein. Fördermitglieder haben die selben Rechte wie die Vollmitglieder, mit Ausnahme des Stimm- und des aktiven und passiven Wahlrechts. Sie werden zu allen Veranstaltungen des Vereins, also auch zu den Mitgliederversammlungen eingeladen.

Hier findest Du uns

SelbstBestimmt Leben e.V. Bremen
Ostertorsteinweg 98

28203 Bremen

Ansprechpartner
Wilhelm Winkelmeier

Tel: 0421 / 70 44 09
Fax: 0421 / 70 44 01

E-Mail: beratung@slbremen-ev.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um gro&e Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von SelbstBestimmt Leben e.V. Bremen aus Bremen


SelbstBestimmt Leben e.V. Bremen
Ansprechpartner:
Wilhelm Winkelmeier

Ostertorsteinweg 98

28203 Bremen

Tel: 0421 / 70 44 09
Fax: 0421 / 70 44 01

Mail:
beratung@slbremen-ev.de
Webseite:
Spendenquittung: keine Angabe
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren