Paul-Klinger-Künstlersozialwerk e.V.


München, Bayern
Kategorien: Kategorie Kunst & Kultur 
Das sind wir

Zweck des Paul-Klinger-Künstlersozialwerks e.V. ist seit über 30 Jahren die Förderung der sozialen Existenzsicherung für alle künstlerischen Berufe. Laut Satzung bietet er \"Sozialberatung für Künstler in Form von Vorträgen (z.B. an Schauspielschulen, Kunstakademien und Künstlerverbänden und -vereinigungen sowie deren Mitglieder) und Einzelberatung\" (Anmeldung über die Geschäftsstelle)

... durch Aufklärung
Fortbildungsveranstaltungen zum Thema soziale Absicherung an Schauspielschulen, Kunstakademien, Fachhochschulen und bei Künstlerverbänden und -vereinigungen für vor allem junge Künstler, die ohne Aufklärung wertvolle Arbeitsjahre verstreichen lassen, bis sie sich diesem wichtigen Thema annehmen.

... durch Information
In unserer für Mitglieder kostenlosen Zeitschrift \"Klinger Report\" berichten wir in verständlichem Deutsch über die schwer verständlichen Gesetzestexte und Verordnungen der Sozialgesetze, der Verwertungsgesellschaften, der Presseversorgung, der KSK, der Pensionskasse, der Entwicklung bei den privaten und gesetzlichen Kranken- und Rentenkassen, eben alle Themen, die für die Berufsgruppe der freien Künstler wichtig sind.

... durch Beratung
Dazu konnten wir unabhängige Fachberater gewinnen, die durch langjährige Erfahrung mit Künstlern und deren speziellen Problemen unsere Mitglieder in allen schwierigen Fragen der sozialen Absicherung optimal beraten können: Altersvorsorge, Berufsunfähigkeit, Krankenkasse, Unfall- und Familienversicherung. Unser Kompetenz-Team begleitet sie mit cleverem Engagement durch ihr aufregendes Berufsleben und – sehr wichtig – berät Sie Versicherungsgesellschafts-unabhängig.

... durch Kontakte
Mit Ihrer Mitgliedschaft stärken Sie unsere Solidargemeinschaft und tragen zur Durchsetzungsfähigkeit unserer Interessenvertretung bei. Und Sie sind in bester Gesellschaft: Mehr als 1.500 Künstler vertrauen bisher auf uns, u.a. Alice und Ellen Kessler, Uschi Glas, Ottfried Fischer, Reinhold Beckmann, Grit Boettcher, Cornelia Froboess, Prof. Dr. Hellmuth Matiasek, Stephan Remmler, Karin Anselm, Dieter Hanitzsch, Ernst Stankovski, Hannes Jaenicke, Gunnar Möller, Bruni Löbel, Herbert Bötticher, Doris Gallart, Inga Humpe, Peter Horton, Rosemarie Fendel, Lisa Kreuzer...

Das machen wir

LEISTUNGEN / ALLGEMEINES
Seit mehr als 30 Jahren setzt sich das Paul-Klinger-Künstlersozialwerk e.V. für Künstler ein.

Als gemeinnütziger Verein unterstützen wir Künstler in allen berufsrelevanten Fragen
  • Informationen und Hilfe beim Berufsstart
  • Rentenberatung und monatliche Renten-Hotline
  • Künstlersozialkasse: Antragsverfahren
  • Rabatte und Check von Künstlerversicherungen
  • Krankenkasse (privat oder gesetzlich)
  • Aktuelle Mailings zu berufsrelevanten Neuerungen
  • Altersvorsorge (privat oder gesetzlich)
  • Mitgliederzeitschrift „Klinger Report\"
  • Notwendige Künstlerversicherungen
  • Mail-Verteiler für Mitgliederveranstaltungen
  • Steuern und Finanzen
  • Fortbildungen in Ausbildungseinrichtungen
  • Nebenjob und Arbeitsamt
  • Kulturveranstaltungen der Mitglieder
  • Sozialberatung und Hilfe bei Behörden
  • Monatliche Künstlertreffen bundesweit

Wir bieten unseren Mitgliedern Informationen bei allen Fragen zur Künstlersozialkasse, privaten und gesetzlichen Renten- und Krankenversicherung, Berufsunfähigkeit sowie zu allen Familienversicherungen und steuerlichen Angelegenheiten. Auskunft erhalten Sie von erfahrenen Kollegen, Versicherungs-Experten, Rentenberatern, Steuerberatern und Sozialpädagogen.

Das brauchen wir

Wir brauchen Ihre Unterstützung!
Bitte helfen Sie durch Ihre Spende, die wichtigen Aufgaben des
Paul-Klinger-Künstlersozialwerkes zu gewährleisten!

Wir erhalten keinerlei staatliche Unterstützung und finanzieren die vielfältigen Aufgaben lediglich durch den geringen Mitgliederbeitrag sowie den engagierten Einsatz unserer ehrenamtlichen Helfer.

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar!
Bitte vermerken Sie Ihren Namen und Adresse deutlich auf dem Einzahlungsschein.
Eine Zuwendungsbestätigung schicken wir Ihnen dann umgehend zu.
Bis zu einem Betrag von 100 € erhalten Sie keine extra ausgewiesene Spendenbescheinigung bzw. nur auf Anforderung.

Denn es wird vom Finanzamt der sog. vereinfachte Zuwendungsnachweis anerkannt.
Sie brauchen lediglich die Buchungsbestätigung/Bankbeleg. Es müssen darauf der Name und die Kontonummer des Auftraggebers (Spenders) und des Empfängers (gemeinnütziger Verein), der Betrag der Zuwendung sowie der Buchungstag ersichtlich sein.

Hier findest Du uns

Paul-Klinger-Künstlersozialwerk e.V.
Winzererstraße 32

80797 München

Ansprechpartner
Anita Keller

Tel: 089 - 57 00 48 95
Fax: 089 - 57 87 56 46

E-Mail: info@paul-klinger-ksw.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um gro&e Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Paul-Klinger-Künstlersozialwerk e.V. aus München


Paul-Klinger-Künstlersozialwerk e.V.
Ansprechpartner:
Anita Keller

Winzererstraße 32

80797 München

Tel: 089 - 57 00 48 95
Fax: 089 - 57 87 56 46

Mail:
info@paul-klinger-ksw.de
Webseite:
www.paul-klinger-ksw.de
Spendenquittung: keine Angabe
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren