Stiftung WaldWelten

c/o Forstbotanischer Garten der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (FH)


Eberswalde, Brandenburg
Kategorien: Kategorie Bildung Kategorie Kinder Kategorie Umwelt Kategorie Kunst & Kultur Kategorie Jugendliche 
Das sind wir

Die Stiftung WaldWelten wurde gemeinsam von der Stadt Eberswalde und der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde HNEE (FH) ins Leben gerufen und am 22. Oktober 2010 als gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts vom Land Brandenburg anerkannt.

Wälder bilden das größte Landökosystem der Erde und sind Schatzkammern der biologischen Vielfalt. Zugleich sind Wälder Quelle für Arbeit und nachwachsende Rohstoffe. Der globale Klimawandel und die damit verbundenen Auswirkungen auf Mensch und Natur und damit auch auf die Wälder der Erde stellen eine der größten Herausforderungen für unsere Generation und die Zukunft unserer Kinder dar.

Politische Entscheidungsträger, Naturschützer und Waldnutzer brauchen gleichermaßen fundiertes Wissen und praxistaugliche Entscheidungshilfen. Deshalb ist es notwendig, die mit dem Klimawandel verbundenen Chancen und Risiken sowie die Anpassungsfähigkeit unserer Wälder wissenschaftlich richtig einzuschätzen, um wirksame Anpassungsstrategien für die Zukunft entwickeln zu können.

Zweck der Stiftung WaldWelten ist die Förderung der waldbezogenen Wissenschaft und Klimafolgenforschung, die öffentliche Umweltbildung, die Förderung von waldbezogener Kunst und Kultur sowie des Naturschutzes.

Der über 140 Hektar große Stiftungswald ist erstklassig an das Stadtgebiet Eberswalde angeschlossen und dient der Bevölkerung als beliebtes Naherholungsgebiet zum Wandern und Spazierengehen.

Zu den satzungsgemäßen Zielen der Stiftung WaldWelten gehören hauptsächlich:
  • Die Förderung von waldbezogener Wissenschaft und Forschung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (FH).
  • Die Förderung und der Aufbau des Landesarboretums Brandenburg.
  • Die Förderung von Dialogveranstaltungen für Wissenschaft, Bürger und Politik.
  • Die Durchführung von Umweltbildungsprogrammen und Erlebnistagen zum Thema Wald.
  • Die Förderung von künstlerischen und kulturellen Veranstaltungen wie Ausstellungen, Konzerte und Theateraufführungen zum Thema Wald.
  • Die Förderung von Umwelt- und Naturschutz.
Die Ziele der Stiftung WaldWelten werden über Projekte und Spenden finanziert. Über Ihre Unterstützung würden wir uns deshalb sehr freuen.

Das machen wir

ErlebnisWelt
Wir bringen Sie in den Wald ...

Natur erlebbar machen, das ist das Ziel der WaldWelten Erlebniswelt.

Unser Umweltbildungsteam vermittelt auf spielerische Art und Weise Wissen und möchte so ein Bewusstsein für die Bedeutung der Wälder, ihre Funktionen und damit für das ökologische Gleichgewicht auf unserer Erde schaffen.

In unmittelbarer Nähe zum Zentrum der Stadt Eberswalde entsteht seit 2010 auf dem etwa 140 Hektar großen Areal der Stiftung WaldWelten ein Wald- und Forschungspark, der einige der wichtigsten Waldformationen der Erde an einem Ort erlebbar machen soll. Gepflanzt werden nicht nur einzelne Bäume, sondern jeweils ganze Waldbestände in ihrer natürlichen Zusammensetzung angefangen von der Strauchschicht bis hinauf ins Kronendach.

Die Stiftung WaldWelten bietet nicht nur für Kindergärten und Schulen zielgruppengerechte Umweltbildungsprogramme und Waldpädagogik an, auch Erwachsenengruppen, Firmen oder Vereine können sich zu geführten Wanderungen anmelden.


KulturWelt
Wir fordern Ihre Fantasie heraus ...

Ob undurchdringliche Wälder oder knorrige Eichen, Wälder und Bäume haben schon immer die Fantasie der Menschen angeregt und dabei einen bedeutenden Platz in der Kunst, Kultur, Religion und Mythologie zahlloser Völker gefunden. Wälder prägen nicht nur unsere Legenden, Märchen und Sagen, sondern sie waren zugleich die Quelle für Feuerholz, Baumaterialien, Medizin und Nahrungsmittel.

Die Stiftung WaldWelten möchte im Rahmen von Kulturveranstaltungen eine tiefgehende Beschäftigung mit Wald, Kultur und Natur fördern.


Gemeinsam Feste feiern, sich in andere Welten begeben: Waldgeister und Fabelwesen, Tanz und Theater, Bewegung und Musik - Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.


WissenschaftsWelt
Wir pflanzen die Wälder der Zukunft...

Die Stiftung WaldWelten hat sich zum Ziel gesetzt die möglichen Folgen der weltweiten Klimaveränderung auf die Wälder zu erforschen.


Projekte

Natura 2000 Projekt
Natura 2000 - Eintauchen in die Vielfalt des Lebens Der Begriff \"Natura 2000\" ist die offizielle Bezeichnung für das europaweite Netzwerk von Naturschutzgebieten. Zweck ist der länderübergreifende Schutz gefährdeter...


Eva-Mayr-Stihl-Mediterraneum
Seit Gründung der Stiftung WaldWelten im Jahr 2011 unterstützt die Eva-Mayr Stihl Stiftung das wissenschaftliche Projekt von WaldWelten zur Erforschung der Auswirkungen durch den vom Menschen verursachten Klimawandel. ...


Infostelle WaldWelten Haus
Wir haben noch viel vor ... In einem denkmalgeschützten ehemaligen Forstanwesen aus der Zeit der Weimarer Republik soll in den nächsten Jahren unmittelbar auf dem Stiftungsgelände ein Waldinformations- und Begegnungszentrum entstehen....


Biodiversitäts Projekt
Biodiversität - Biologische Vielfalt - Artenvielfalt Die Stiftung WaldWelten setzt sich für den Schutz der Biologischen Vielfalt ein. Sowohl in der Forschungsarbeit als auch in der Umweltbildung der Stiftung WaldWelten spielt Biologische...


UN-Dekade Projekt „Blickwinkel“
Projektbeschreibung „Blickwinkel - Inklusion macht Schule“ Offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ Das Projekt Blickwinkel ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stiftung WaldWelten mit der...

Das brauchen wir

Spenden und Stiften
„Aus einem Baum kann man eine Million Streichhölzer machen,
mit einem Streichholz kann man eine Million Bäume vernichten.
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen,
wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.“ Georg Christoph Lichtenberg

Die Stiftung WaldWelten hat sich viel vorgenommen und konzentriert sich u.a. auf die möglichen Folgen des prognostizierten Klimawandels auf die Wälder. Wesentliche Maßnahmen sind dabei in den kommenden Jahrzehnten kleinflächige Pflanzungen fremdländischer Waldformationen.
Geeignete Baumarten aus Regionen, die bereits heute Klimaverhältnisse aufweisen, wie sie für Deutschland prognostiziert werden, können somit zukünftig als Bioindikatoren für die biologischen Folgen des Klimawandels untersucht werden. Ein entsprechender Forschungsansatz ist nach unserer Kenntnis bisher in Europa noch an keiner anderen Stelle realisiert worden.

Hier findest Du uns

Stiftung WaldWelten

Am Zainhammer 5


16225 Eberswalde

Ansprechpartner
Dr Bernhard Götz

Tel: 03334 / 657 477
Fax: 03334 / 657 478


E-Mail: info@waldwelten.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um gro&e Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Stiftung WaldWelten
 aus Eberswalde


Stiftung WaldWelten

Ansprechpartner:
Dr Bernhard Götz

Am Zainhammer 5


16225 Eberswalde

Tel: 03334 / 657 477
Fax: 03334 / 657 478


Mail:
info@waldwelten.de
Webseite:
www.waldwelten.de
Spendenquittung: keine Angabe
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren