LISTROS e.V.


Berlin, Berlin
Kategorien: Kategorie Kunst & Kultur 
Das sind wir

LISTROS ist eine Ideenwerkstatt zur Entwicklung neuer Perspektiven.

LISTROS ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Berlin. Er wurde 2003 von dem gebürtigen Äthiopier Dawit Shanko gegründet.

Listros, das sind Jugendliche, die mit selbstgemachten Schuhputzboxen auf den Straßen von Äthiopien arbeiten. Listro bedeutet "glänzend machen". Der Begriff "Listro" gilt bei uns für viele einfache Tätigkeiten, mit denen Jugendliche etwas Geld verdienen, um ihren Schulbesuch zu finanzieren und Familie zu unterstützen.

Das Schlüssel-Symbol unserer Arbeit ist die Listro-Box. Eine einfache, selbstgebaute Schuhputzbox, die dem Listro seine Existenz ermöglicht. Für uns ist sie ein Symbol für alle arbeitende junge Menschen in Äthiopien/Afrika.

Faszinierend, wie viel Innovation und Kreativität in diesen Boxen stecken. Keine gleicht der anderen. Für uns bei Listros e.V. steht diese Box als Zeichen eines Traumes. Jeder Jugendliche hat eigene Träume, Wünsche und Pläne für sein Leben, in Äthiopien genau wie in Deutschland. Wir bei Listros e.V. ermöglichen Ihnen, den jungen Menschen in ihre Boxen zu schauen.

Das machen wir

LISTROS: Dafür stehen wir.
Die Listros erarbeiten sich aus eigener Kraft eine bessere Zukunft. Wir können sie dabei unterstützen und eine Spur weit von Ihnen lernen.

Listros e.V. hat ein klares Ziel: Wir möchten den Jugendlichen in Äthiopien eine Ausbildung ermöglichen. Sich ganz der Schule oder dem Studium, einer Lehre oder der Existenzgründung widmen zu können, davon träumen viele. Doch oft ist in den Familien nicht genug Geld für den Schulbesuch: Uniform, Bücher, Arbeitsmittel, das alles kostet Geld. Daher arbeiten viele nebenbei. Doch jede Minute gibt es nur einmal, entweder zum Lernen, oder zum Arbeiten. Aus diesem Dilemma wollen wir Jugendliche befreien, mit Stipendien zum Schulbesuch. Nicht Geld, sondern freien Zugang zu einer Schulausbildung, das ist es, was Listros e.V. im Kern bewirken möchte.

LISTROS wird von der Überzeugung geleitet, dass Respekt für die Arbeit der Listros, Vertrauen in deren Eigeninitiative, Wertschätzung von Produktivität und die Förderung kreativen Potentials ein Motor für sozialen Wandel sind.

Wir nehmen Listros in den Fokus und laden zu einem Perspektivwechsel ein, in dem wir sie und ihre Glanzwerke in Äthiopien ebenso unterstützen und würdigen, wie diejenigen, die hierzulande die schwierigen Phasen des Lebens kreativ überbrücken und sich immer wieder neu erfinden.

Oberstes Ziel von LISTROS ist es, Ideen zu entwickeln, wie Menschen auf ihrem eigenen Entwicklungsweg unterstützt werden und wie sie aus einer Lebensphase nachhaltig gestärkt in die nächste übergehen können.

Das brauchen wir

ICH WILL HELFEN
Bei LISTROS engagieren sich täglich Menschen aus unterschiedlichen Disziplinen. Damit unsere Arbeit erfolgreich ist, suchen wir ständig nach Mitstreitern, die sich mit unsereren Visionen und Ideen identifizieren können und uns bei unseren aktuellen Aufgaben und Projekten unterstützen wollen.

Als Vereinsmitglied
Mit ihren Beiträgen als Künstler und Architekten haben inzwischen mehr als 120 Menschen seit 2003 die Initiative LISTROS aufgebaut.

Als ehrenamtliche MitarbeiterIn
Helfende Hände bei der Gestaltung unserer zahlreichen Projekten sind herzlich willkommen. Flexible Einsatzmöglichkeiten bei extrem freundlicher Teamatmosphäre. Wir freuen uns, wenn Sie sich melden!

Als KünstlerIn
Gemeinsam mit KünstlerInnen stellt die Initiative LISTROS immer wieder die Frage: „Wie schafft es Kunst, eine gesellschaftliche Realität durch unterschiedliche Strategien zu reflektieren“. So setzen wir uns kontinuierlich mit Prozessen des sozialen Wandels auseinander und konfrontiert die Öffentlichkeit mit Fragen, die im Umgang mit dem Gegenstand Afrikas noch ungewöhnlich sind. Dazu gehören Dialogreihen, Ausstellungsprojekte, interkulturelle Bildungsarbeit und Künstlerreisen nach Äthiopien.
Werden aus Sie Teil dieses Dialoges. Sie sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Sie als KünstlerInnen!

Als ArchitektIn
Deutsche Architekten haben Ideen und Entwürfe für flexible und funktionelle Pavillons im äthiopischen Stadtkontext entwickelt. Es entstanden Räume fürs Leben und Arbeiten der Listros. Für weitere Projekte sowie ein Fortsetzung der Stadtmöblierung in Addis Abeba suchen wir engagierte ArchitektInnen, die mit uns den öffentlichen Raum für Listros neu definieren wollen.

Als FotografIn
Das Projekt LISTROS hat mit Fotos begonnen: 20 äthiopische Listros haben ihren Alltag fotografisch festgehalten und nach Deutschland geschickt. Heute arbeiten mehrere äthiopische und deutsche Fotografen mit LISTROS zusammen und dokumentieren Jugend in Äthiopien. Weitere Fotografen sind eingeladen, sich an unseren Projekten zu beteiligen.

Hier findest Du uns

LISTROS e.V.
Kurfürstenstraße 33

10785 Berlin

Ansprechpartner
Regine Wosnitza

Tel: 030 32591220

E-Mail: info@listros.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um gro&e Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von LISTROS e.V. aus Berlin


LISTROS e.V.
Ansprechpartner:
Regine Wosnitza

Kurfürstenstraße 33

10785 Berlin

Tel: 030 32591220

Mail:
info@listros.de
Webseite:
www.listros.de
zu Facebook
zu Twitter
Spendenquittung: keine Angabe
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren