rufBUS Freising
SubfuR e. V.

Freising, Bayern
Kategorien: Kategorie Kinder Kategorie Kunst & Kultur Kategorie Jugendliche 
Das sind wir

Der Rufbus ist ein Beförderungssystem für Jugendliche, welches diesen ermöglicht, sich am Freitag und Samstag zwischen 20 und 4 Uhr kostengünstig im Landkreis Freising befördern zu lassen.

Dazu nutzt das Rufbus-Freising Team zehn 9-Personen-Kleinbusse die von den Johannitern, dem Malteser-Hilfsdienst, sowie der Lebenshilfe Freising gemietet werden.

Personell baut das Rufbus System auf eine kleine Gruppe verantwortlicher Kräfte und ehrenamtlicher Mitarbeiter im Koordinationskreis auf, die das Projekt konzipiert haben.

Desweiteren engagieren sich Ehrenamtliche als Fahrer, Beifahrer und Zentralenhelfer und ermöglichen so erst das Funktionieren des Projekts. Genaueres dazu unter \" rufBUS help \"

Wer steht dahinter ?
Das Projekt wurde im Jahr 2001 in Anlehnung an das Rufbus-Projekt Pfaffenhofen von den Jusos Freising für den Landkreis Freising umkonzipiert (anfangs nur eingeschränkt und in 2 Pilotprojekten im Jahr 2002, siehe weiter unten), es kam zu einem Antrag auf ein Pilotprojekt im Jugendhilfeausschuss, dem stattgegeben wurde, die Organisation für den Pilotversuch im Jahr 2002 übernahm der Kreisjugendring Freising. Aufgrund der Tatsache, dass noch ein Teil des Geldes übriggeblieben war nach dem ersten Versuch, kam es noch zu einem Sommerversuch. Seit Mitte 2003 übernahm die organisatorische Führung der eigens gegründete Trägerverein SubfuR e.V.

Das machen wir

Das Konzept
Das überarbeitete Konzept für den landkreisweiten Dauerbetrieb sieht folgende Eckdaten vor:
  • ca. 200 Fahrer und ebensoviele Beifahrer mit ca. 10 Fahrten pro Jahr à 4 Stunden (Fahrer können auf Wunsch auch ohne Beifahrer fahren)
  • 10 Kleinbusse
  • 50 Wochenenden Betrieb pro Jahr im gesamten Landkreis Freising
  • Neues Fahrpreissystem mit streckenabhängigen Tarifsystem, mit Fahrpreisen zwischen 1 und 5 Euro (1 Euro pro 5 km Luftlinie Entfernung)
  • Eigenständige Trägergesellschaft (GmbH oder e.V.),da sich der Kreisjugendring Freising aus der Trägerschaft zurückzieht. Allerdings wird er dem Projekt weiterhin beratend zur Seite stehen.
  • Auf 400-Euro-Basis bezahlte Koordinationskräfte, die die Fahrer, Beifahrer und Zentralenhelfer einteilen und den abendlichen Fahrbetrieb koordinieren, die Öffentlichkeitsarbeit managen, die Ehrenamtlichen und Sponsoren betreuen, nötige Auswertungen vornehmen und bei denen die gesamten Informationenn die das Projekt betreffen, zusammenlaufen.


Leichter rufBUSsen
Bus-Reservierung
an den Betriebstagen kannst Du jeweils von 19.00 bis 2.00 Uhr unter:
08161 / 600 500
in unserer Zentrale Deinen Fahrtauftrag aufgeben.

Bitte halte Deine rufBUS-Card-Nummer und|oder Deine Handy-Nummer bereit.

Solltest Du nicht gleich durchkommen (meistens samstags) dann einfach immer wieder versuchen...

Denk bitte dran, Dir auch gleich Deine Rückfahrt zu sichern.

Eine Reservierung via eMail steht leider nicht zur Verfügung!
Auch sog. R-Calls können wir leider nicht annehmen!

Das brauchen wir

Mithilfe als Fahrer

Vorraussetzungen:
  • Mindestalter 21 Jahre
  • EU-Führerschein sowie Personenbeförderungsschein
  • (falls Ausbildung nötig, übernimmt das Rufbus-Projekt die anfallenden Kosten)
  • Spaß am Autofahren

Aufgaben:
  • Sichere Beförderung der Fahrgäste am Abend 
  • 10 Fahrten im Jahr à 4 Stunden (entweder von 20-24, oder von 24-4 Uhr


Mithilfe als Beifahrer

Vorraussetzungen:
  • Mindestalter 16 Jahre
  • Spaß an der Sache und am Umgang mit Jugendlichen 

Aufgaben:
  • Fahraufträge von der Zentrale annehmen und notieren
  • Befragungen der Fahrgäste durchführen
  • Fahrentgelte kassieren


Mithilfe als Zentralenhelfer

Vorraussetzungen:
  • Mindestalter 16 Jahre
  • Spaß am Telefonieren
  • evtl. Koordinationsgeschick

Aufgaben:
  • Annahme der Fahraufträge von den Fahrgästen
  • ggf. Zurückrufen der Fahrgäste
  • Koordination der Busse, d.h. die Einteilung der Routen etc.
  • Kommunikation mit den Bussen (Beifahrern)


Mithilfe als Zentralenhelfer

Vorraussetzungen:
  • Mindestalter 16 Jahre
  • Spaß am Telefonieren
  • evtl. Koordinationsgeschick

Aufgaben:
  • Annahme der Fahraufträge von den Fahrgästen
  • ggf. Zurückrufen der Fahrgäste
  • Koordination der Busse, d.h. die Einteilung der Routen etc.
  • Kommunikation mit den Bussen (Beifahrern)




Hier findest Du uns

rufBUS Freising
Gartenstr.9

85354 Freising

Ansprechpartner


Tel: 08161 / 173 351
Fax: 08161 / 145 872

E-Mail: info@rufbus-freising.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um gro&e Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von rufBUS Freising aus Freising


rufBUS Freising
Ansprechpartner:


Gartenstr.9

85354 Freising

Tel: 08161 / 173 351
Fax: 08161 / 145 872

Mail:
info@rufbus-freising.de
Webseite:
www.freising.rufbus.org
Spendenquittung: keine Angabe