Tierschutzverein Bamberg e.V.
Tierheim Berganza

Bamberg, Bayern
Kategorien: Kategorie Umwelt Kategorie Tiere Kategorie Aufklärung 
Das sind wir

Das Tierheim „Berganza“ ist keine kommunale Einrichtung. Alleiniger Träger ist der Tierschutzverein Bamberg e.V. Wir erhalten keinerlei staatliche Unterstützung. Von der Stadt Bamberg und einigen Gemeinden der Region bekommen wir einen Pauschalbetrag für die Aufnahme von Fundtieren. Dieser Betrag deckt etwa 15 Prozent der jährlichen Kosten des Tierheims.

Der Tierschutzverein Bamberg e.V. ist daher auf Ihre Unterstützung in Form von Spenden, Mitgliedschaften, Vermächtnissen und ehrenamtlicher Mithilfe angewiesen.

Das machen wir

Tieraufnahme
Diese Seite wendet sich an alle Tierhalter, die ihre Tiere nicht mehr halten können oder wollen.

Im Laufe eines Tierlebens können sich viele Dinge im Leben des Halters ändern:
  • In der neuen Wohnung ist Tierhaltung verboten und eine andere Wohnung ist nicht in Sicht,
  • die Familie trennt sich und die Haltung scheint unmöglich,
  • das Kind hat kein Interesse mehr am Hausgenossen,
  • gesundheitliche Gründe, z.B. Allergien, machen eine Tierhaltung unmöglich,
  • die wirtschaftlichen Verhältnisse machen die Haltung eines Tieres unmöglich,
  • das Tier überfordert die Familie,
Es gibt viele Gründe, aus denen Tiere abgegeben werden müssen. Genau aus diesem Grund bieten Tierschutzvereine in ihren Tierheimen die Möglichkeit Tiere abzugeben. Leider ist es scheinbar trotzdem für viele Menschen wesentlich einfacher ihren Hausgenossen in die vermeintliche “Freiheit” zu entlassen, d.h. auszusetzen.

Für die Abgabe eines Tieres im Tierheim “Berganza” wird niemand verurteilt, denn auch wir wissen, dass häufig große Schicksale und viel Überwindung hinter alldem stecken. Die Abgabe eines Tieres erfordert häufig viel Mut, das ist uns sehr bewusst.

Mit einer Abgabe im Tierheim ermöglichen Sie Ihrem Tier jedoch ein neues Leben anzufangen, denn nur so können wir ein neues Zuhause finden. Das sollte jedem Tierhalter sein Tier wert sein. Das Aussetzen eines Tieres ist nicht nur strafbar, sondern häufig auch ein Todesurteil für die ausgesetzten Tiere selbst. Heimtiere haben in freier Wildbahn keine Überlebenschance. Hier einige Gründe und Beispiele:
  • Zuchtvögel finden kein Futter, da sie es nicht gewohnt sind ihr Futter zu suchen und verhungern oder können sich bei Kämpfen gegen die aggressiveren einheimischen Wildvögel nicht durchsetzen,
  • Hauskaninchen ducken sich in bei Gefahr anstatt, wie ihre wilden Artgenossen, zu flüchten und werden von Mähmaschinen überfahren und zerstückelt oder von Hunden gerissen. Auch in Käfigen ausgesetzte Tiere können qualvoll sterben: Beim Spaziergang im Hauptsmoorwald fand unser Vorsitzender Michael Wonka einen Hasenkäfig. Es hatte die Nacht zuvor ein starkes Gewitter gegeben. Der Käfig stand unter Wasser, das schwarze Kaninchen darin war tot.
  • Schildkröten erkranken aufgrund der langgezogenen zu kühlen und zu feuchten Herbst- und Frühjahrsperioden in unseren Breitengraden oder erfrieren, wenn sie sich nicht in den frostschützenden Boden eingraben können,
  • Hunde und Katzen werden beim Wildern von Jägern erschossen, von Autos überfahren oder finden keine Nahrung. So wurde z.B. eine ausgesetzte ältere Schäferhündin völlig entkräftet am Straßenrand bei Burggrub liegend gefunden. Sie konnte nicht gerettet werden und starb wenige Tage später im Tierheim.
Wir bitten Sie deshalb: Setzen sie kein Tier aus und überzeugen Sie gegebenenfalls Ihre Familie oder Bekannten von einer Abgabe ins Tierheim. Fassen Sie sich ein Herz zum Wohl Ihres Tieres und bringen Sie ihr Tier ins Tierheim.


Tierpension
Generell ist es am Besten das Tier in seiner gewohnten Umgebung zu lassen. Wenn Sie niemanden zur Hand haben der Ihr Tier in seiner gewohnten Umgebung versorgen kann, können sie sich auch bei uns melden. Vielleicht kennen wir jemanden oder können, wenn nichts anderes möglich ist, Ihr Tier (außer Katzen) zur Pension im Tierheim aufnehmen. Bitte setzen Sie sich hierzu frühzeitig telefonisch mit uns in Verbindung.


Entlaufen / Zugelaufen
Tier entlaufen oder Tier gefunden?

Sie kommen aus dem Raum Bamberg und Ihnen ist ein Tier entlaufen oder zugelaufen? Dann füllen Sie bitte das entsprechende PDF-Formular am PC oder manuell aus, faxen oder schicken Sie es uns zu oder rufen Sie uns an. Nur so können wir versuchen das Tier wieder mit seinem Herrchen/Frauchen zusammenzubringen.



Das brauchen wir

Spenden
Unsere Arbeit im Sinne des aktiven Tierschutzes, besonders das Betreiben eines Tierheimes ist nicht nur zeit- und arbeitsaufwendig, sondern auch sehr kostenintensiv. Allein mit den Mitgliedsbeiträgen könnten diese Summen nicht bestritten werden und so sind wir in hohem Maße auf Spenden angewiesen. Auch Sie können durch eine solche Spende mithelfen, dass es unseren Schützlingen im Heim gut geht, dass wir weiter retten und helfen können!


Ehrenamtliche Unterstützung
Wir brauchen Sie!

Viele Mitbürgerinnen und Mitbürger sind bereits Mitglied in unserem Tierschutzverein. Unsere Organisation ist einer der größten Vereine in Bamberg. Die Aufgaben, die der Tierschutz zu bewältigen hat, werden täglich vielfältiger, umfangreicher, schwieriger und landkreisflächendeckender. Die Zahl derer, die sich ehrenamtlich im Tierheim selbst oder als Tierschutzberater vor Ort diesen Aufgaben stellen, ist dagegen verschwindend gering. Wir brauchen daher dringend Verstärkung auf allen Ebenen!

Hier findest Du uns

Tierschutzverein Bamberg e.V.
Rothofer Weg 30

96049 Bamberg

Ansprechpartner
Dr. Liebhard Löffler

Tel: 09 51 / 6 24 92
Fax: 09 51 / 7 00 90 45

E-Mail: info@tierheim-bamberg.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um gro&e Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Tierschutzverein Bamberg e.V. aus Bamberg


Tierschutzverein Bamberg e.V.
Ansprechpartner:
Dr. Liebhard Löffler

Rothofer Weg 30

96049 Bamberg

Tel: 09 51 / 6 24 92
Fax: 09 51 / 7 00 90 45

Mail:
info@tierheim-bamberg.de
Webseite:
www.tierheim-bamberg.de
Spendenquittung: keine Angabe
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren