Innovative Sozialarbeit e.V.


Bamberg, Bayern
Kategorien: Kategorie Kinder Kategorie Jugendliche 
Das sind wir

Was bewegt Jugendliche in Bamberg? Was tun sie in ihrer Freizeit? Was verbindet sie? Wo treffen sie sich? An wen können sie sich bei Problemen wenden?

Antworten auf diese Fragen gibt ja:ba - Offene Jugendarbeit Bamberg. Hinter diesem schlichten Namen steckt ein durchdachtes Gesamtkonzept für Bamberg. Die Stadt hat es gemeinsam mit dem Jugendhilfeträger iSo entwickelt. Umgesetzt wird es seit dem 01.01.2012. Offene Treffs im Stadtteil, Ansprechpartner bei Problemen, Jugenddiscos ohne Alkohol, Foto- und Videoworkshops, Ausflüge in die fränkischen Schweiz, Konzerte für Nachwuchsbands im Jugendzentrum, dafür steht ja:ba und noch vieles mehr.


Offene Kinder- und Jugendarbeit – Was ist das?
Kinder und Jugendliche haben in den verschiedenen Jugendtreffs der Stadt Bamberg und den angegliederten Angeboten die Möglichkeit, ihre Freizeit zu verbringen.

Offene Jugendarbeit bietet Raum
  • für abwechslungsreiche Freizeitangebote
  • für Austausch und Beschäftigung ohne Zwänge
  • für die persönliche und soziale Entwicklung von Jugendlichen
  • für die Bedürfnisse und Interessen der Jugendlichen
  • für Tagesfahrten, Ausflüge und Veranstaltungen
  • für Prävention
  • für Kreativität, Entspannung und Sport
  • für außerschulische Bildung

Ein wichtiger Grundsatz ist die Offenheit. Dies bedeutet, dass es keine Mitgliedschaft benötigt. Alle Kinder und Jugendlichen der Stadt Bamberg sind willkommen, unabhängig vom Alter, der Nationalität, der Konfession, dem Geschlecht. Weitere Standards sind die Freiwilligkeit sowie die Beteiligung der jungen Menschen.

Das machen wir

Konzept
Der wesentliche Ansatz ist, auf die Bedarfslagen der Kinder und Jugendlichen zu reagieren. Der junge Mensch steht im Mittelpunkt des Wirkens. Das neue Konzept beinhaltet die zentrale Organisation der Offenen Jugendarbeit. Dies bringt viele Vorteile: Informationen fließen schneller, Aufgaben können klar verteilt und vorhandene Kapazitäten besser genutzt werden. iSo achtet darauf, flexible Strukturen zu schaffen und Kooperationen zu anderen Trägern der Jugendarbeit und –hilfe, im Wirtschafts- sowie Bildungsbereich aufzubauen.


Ziele
Kinder und Jugendliche brauchen Zeit und Raum. Und sie brauchen die Gemeinschaft mit Gleichaltrigen. Die Offene Jugendarbeit stellt ihnen diese Rahmenbedingungen zur Verfügung. Dabei ist ein Aspekt entscheidend: Die JugendraumbesucherInnen sind nicht sich selbst überlassen. Sie haben Ansprechpartner, die für sie da sind. Mit Unterstützung der Pädagogen eignen sie sich miteinander Kompetenzen an.

Zu ihnen zählen:
  • Entwicklung von Verantwortungsbewusstsein
  • Treffen von zukünftigen Entscheidungen
  • Ausbildung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit
  • Ausbau von Toleranz und Mitbestimmung

Die Offene Jugendarbeit fördert
  • Übernahme von Verantwortung
  • Soziales Engagement und Eigeninitiative
  • Erfahrungsaustausch unter Gleichaltrigen
  • Bewältigung von problematischen Situationen


Projekte

Freigeist
Schablonen, Graffiti, Illustration, Poster, Siebdruck, Streetart, Flyer, Grafikdesign, Bühnenbild und vieles mehr

Wir treffen uns jeden Freitag um 15 Uhr im Jugendzentrum, um unsere Projekte und Ideen in die Tat umzusetzen, uns auszutauschen und Neues kennenzulernen. Alles, was wir brauchen, sind Ideen und Spaß am Selbermachen. Materialien, ein Arbeitsraum und Anleitungen werden gestellt. Es gibt immer wieder Besuch von Profis und Kennern, die uns in Workshops mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Jeder ist willkommen, vorbei zu schauen und ein Teil der Gruppe zu werden.


Schaff Dir (Frei)Raum
Schaff Dir (Frei)Raum – Modul 2

Die neue Mehrzweck-Halle im JuZ:

Im Juni 2013 wurde auch die zweite Modulphase vom Bauprojekt „Schaff Dir Frei(Raum)“ abgeschlossen. Jugendliche bauten und werkelten wieder gemeinsam mit Handwerkern und Firmen aus der Region, um ihr Jugendzentrum zu verschönern. Im Fokus der Baumaßnahmen stand dieses Mal die Halle.

Die Baumaßnahmen waren dabei umfangreicher und kostspieliger als ursprünglich gedacht, sodass sich der Umbauzeitraum – von Oktober 2012 bis April 2013 – leider etwas in die Länge zogen. Doch Dank der großen Unterstützung von Seiten Bamberger Firmen und Unternehmen konnte die Halle fertig gestellt werden, sodass sie nun wieder voll genutzt werden kann. Unser Dankeschön gilt besonders allen Jugendlichen, die sich an den Baumaßnahmen beteiligt haben.

Die neue Mehrzweckhalle ist jetzt für verschiedenste Aktivitäten nutzbar. Neben sportlichen Aktivitäten (Fußball, Basketball, Bouldern) können auch kulturelle Veranstaltungen (Theater, Tanz, Konzerte) verstärkt angeboten werden. Externen Initiativen steht es dabei ebenfalls offen, den neu entstandenen Raum für eigene Veranstaltungen zu mieten.

Das brauchen wir



Hier findest Du uns

Innovative Sozialarbeit e.V.
Geisfelder Straße 14

96050 Bamberg

Ansprechpartner
Matthias Gensner

E-Mail: jaba@iso-ev.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um gro&e Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Innovative Sozialarbeit e.V. aus Bamberg


Innovative Sozialarbeit e.V.
Ansprechpartner:
Matthias Gensner

Geisfelder Straße 14

96050 Bamberg

Mail:
jaba@iso-ev.de
Webseite:
Spendenquittung: keine Angabe
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren